Auf der SPS/IPC/Drives 2008, vom 25. bis 27. November, sind zwei Gemeinschaftsstände die zentrale Anlaufstelle für Fachbesucher, die mit einer konkreten Aufgabenstellung zu den Themen ‚Wireless’ und ‚Open Source’ nach Nürnberg kommen. Auf dem Gemeinschaftsstand ‚Wireless in Automation’ zeigen Unternehmen die Palette der möglichen Systemlösungen für kabellose Kommunikation. Eine weitere Informationsquelle zum Thema ist die Speakers’ Corner unter der Leitung von Prof. Jörg F. Wollert von der Fachhochschule Bochum. Hier findet während der drei Messetage ein Vortragsprogramm statt, das ebenfalls auf das Thema zugeschnitten wird. Sieben Jahre in Folge wurde auf der SPS der Gemeinschafsstand ‚Linux in Automation’ durchgeführt. Nun erhält die Sonderschau den Namen ‚Open Source meets Industry’. Das Open Source Automation Development Lab (OSADL) beteiligt sich mit seinen Mitgliedsunternehmen an Gemeinschaftsstand.

914iee0808