Niedrige Verlustleistung und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis zählen zu den Vorteilen der TK-Serie von Toshiba Electronics.

Niedrige Verlustleistung und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis zählen zu den Vorteilen der TK-Serie von Toshiba Electronics.

Toshiba Electronics Europe hat eine neue Leistungsmosfet-Baureihe eingeführt, die mit höherem Wirkungsgrad und schnelleren Schaltzeiten im Vergleich zu anderen auf dem Markt erhältlichen Leistungskomponenten überzeugen soll. Die Bausteine eignen sich für Anwendungen mit Betriebs­spannungen bis zu 650 Volt und Strömen bis zu 20 Ampere.
Die TK-Baureihe eignet sich für zukünftige Stromversorgungslösungen, einschließlich Schaltungen zur Leistungsfaktorkorrektur (Power Factor Correction, PFC) und für Vorschaltgeräte in Beleuchtungen, so genannte Lighting-Ballasts. Michael Piela, Produktmarketing-Ingenieur des Bereichs Mosfets von Toshiba Electronics in Düsseldorf, ist überzeugt: „Die Leistungsmosfets kombinieren fortschrittliche Gehäusetechnologie mit Toshibas ?-MOS-VII-Halb-
leiterfertigungsprozessen.“ Er betont: „Im Gegensatz zu früheren Generationen glänzen die Bausteine mit einer niedrigen Verlustleistung, einer besseren Ein-/Ausschaltcharakteristik, einer geringen Gate-Ladung und -Kapazität, einem niedrigeren Durchlasswiderstand und einem besseren Preis-Leistungsverhältnis.“ Außerdem garantiert der Hersteller die Avalanchefestigkeit aller Leistungsbausteine.
Toshibas stellt seine TK-Mosfetbaureihe im isolierten 10 mal 15 mal 4,5 Millimeter TO220SIS-Gehäuse und im konventionellen 15,9 mal 20 mal 5 Millimeter großen TO-3P(N)-Gehäuse zur Verfügung. Alle TO220SIS-Baustei­ne sind Warp-Gehäuse des Düsseldorfer Herstellers untergebracht. Besonderheit: Dieses Gehäuse überzeugt mit Kupferverbindungen anstelle von Drahtanschlüssen. Damit minimiert sich der Widerstand interner Verbindungen. Zudem lässt sich die Wärmeableitung verbessern und das Handling höherer Ströme unterstützen. Die einzelnen Modelle der Produktfamilie verfügen über die Spannungsoptionen 450, 500, 525, 550, 600 und 650 Volt sowie Drain-Ströme von zwei bis 20 Ampere. RDS(ON)-Werte: fünf bis 0,27 Ohm. (eck)