Linearfördermodul LCM100

Linearfördermodul LCM100 Yamaha Motor

Linearfördermodul LCM100

Linearfördermodul LCM100 Yamaha Motor

Yamaha Motor: Im Gegensatz zu herkömmlichen Riemen- und Rollenförderern enthält jedes LCM100-Modul einen unabhängig gesteuerten Linearantrieb, der bidirektionale Bewegungen und Geschwindigkeiten von bis zu 3000 mm/s ermöglicht. Weitere Vorteile sind reibungsarmes und verzögerungsfreies Beschleunigen und Abbremsen. Die stabilen Schlitten mit einer Positioniergenauigkeit von besser als ± 0,015 mm ermöglichen die Durchführung von Montagearbeiten direkt auf dem Transportmodul. Dabei lassen sich die Schlitten-Zielpositionen ohne Mikro-Endschalter oder Endanschläge per Software umprogrammieren. Darüber hinaus sind die Module auf einfache Austauschbarkeit und schnelle Rekonfiguration ausgelegt, sodass sich Montagezellen auch für kleine Produktionsstückzahlen schnell einrichten lassen. Die Module sind in den Standardlängen 480 und 640 mm erhältlich und tragen eine Nutzlast von bis zu 15 kg. Ein 400 mm langes Umlenkmodul ist ebenfalls erhältlich.