Eine Spezialfolie ermöglicht es, einem Display eine haptische Dimension zu geben, beispielsweise einer Eingabe- oder Befehlstaste.

Eine Spezialfolie ermöglicht es, einem Display eine haptische Dimension zu geben, beispielsweise einer Eingabe- oder Befehlstaste. Ernst Kruijff

Diese Entwicklung ist das Ergebnis einer mehrjährigen Forschungsarbeit von Dr. Ernst Kruijff vom Institute of Visual Computing (IVC) der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) sowie Kollegen der Brunel University London und der Simon Fraser University in Vancouver. Die Folie namens FleXurface erlaubt es, so Kruijff, die Tasten auf dem Display zu fühlen und zu bedienen, Schieberegler zu bedienen und genau spüren, was eingestellt wird – ohne hinzuschauen zu müssen. Das Besondere an dieser Folie ist, dass sie in beide Richtungen, also sowohl in der Eingabe wie in der Ausgabe funktioniert.