Der Logikanalysator Ant16 von Meilhaus Electronic kann bei Abmessungen von nur 65 mm x 35 mm x 15 mm auf 16 Kanälen gleichzeitig Signale erfassen. Er lässt sich mit seinem USB-Anschluss direkt am Notebook oder an einen PC anschließen.


Zum Betrieb keine externe Stromversorgung benötigt, sondern der Logikanalysator bezieht seine Energie aus dem USB-Anschluss. Installiert wird er per Plug&Play und arbeitet unter den aktuellen Windows-Versionen XP, 2000 und 98/Me. Eine Software zum Darstellen eines virtuellen Logik-Analysator-Frontpanels ist im Lieferumfang enthalten. Diese unterstützt Datenausgabe in Text- und CSV-Dateien und ermöglicht Waveform-Ausdrucke.


Mit ihr lassen sich auch die Signale am PC darstellen, wobei zur Analyse ein Hauptcursor sowie ein zusätzlicher Cursor dienen. Der Logikanalysator hat eine Speichertiefe von 2048 Sample pro Kanal. Er arbeitet mit 500 MHz Sampling-Geschwindigkeit und erlaubt einfache oder komplexe Triggerung. Dazu besitzt das Modul eine Multi-State Trigger-Logik mit Flanken-, Muster- und komplexer Triggerung.


Die komplexe Triggerung beinhaltet Ereignis-Zählung und Messung der maximalen und minimalen Dauer. Die Leistungsaufnahme des Moduls beträgt 2,2 W. www.meilhaus.com