Filtern Sie die Artikel nach Ihren individuellen Interessensfeldern:
Die Gewinner und Verlierer in 2017: Konsolidierte Schätzung von HMS. Aufgrund der Wachstumsraten werden die Ethernet-basierten Systeme mit den klassischen Feldbussen gleichziehen.
Automatisierung- Markt-Report Industrielle Kommunikation

Ethernet-basierte Kommunikationssysteme ziehen in 2017 mit Feldbussen gleich

24.03.2017Im Zeitalter des Industrial Internet of Things (IIoT) und Industrie 4.0 ist die Kommunikationsschnittstelle eine Schlüsselkomponente. Datenvolumen und ‑geschwindigkeit steigen rasant und Security spielt eine immer wichtigere Rolle. Doch welche Kommunikationssysteme machen das Rennen? mehr...

Bodycams ermöglichen fälschungssichere Videodokumentationen auf Streife.
Komponenten-SD- und MicroSD-Karten

Flash-Medien in Bodycams stützen die Beweissicherung

24.03.2017Swissbit, Schweizer Hersteller Flash-basierter Speicherprodukte, erweitert seine Palette von SD- und MicroSD-Karten für die fälschungssichere und zugriffgeschützte Datenspeicherung in Bodycams. Die mit dem Produktkürzel „DP“ für „Data Protection“ bezeichneten Verschlüsselungsfunktionalitäten machen eine rechtsgültige Nutzung von Kameras an der Uniform von Einsatzkräften möglich. mehr...

Temperatursensoren: Das will wirklich kein Entwickler.
Komponenten-Sicherheit und Zuverlässigkeit erhöhen

Digitale Temperatursensoren mit nichtflüchtigen Speicherregistern

24.03.2017Das richtige Wärmemanagement der unvermeidlich entstehenden Wärme muss Teil eines vernünftigen und sorgfältigen Produktdesigns sein. Der Beitrag beschreibt die anwenderprogrammierbaren Register, die sich in Temperatursensoren mit digitalem Ausgang (I2C-Protokoll) befinden und wie sich die üblichen Design-Anforderungen in diesem Bereich durch einen digitalen Temperatursensor mit integrierten nichtflüchtigen Speicherregistern erfüllen lassen. mehr...

Hannes Leichtfried, Senior Sales Director bei Danfoss Drives in Offenbach
Nachrichten-Hannes Leichtfried übernimmt Umsatz- und Personalverantwortung

Danfoss Drives Deutschland mit neuem Senior Sales Director

23.03.2017Seit 1. Januar 2017 hat Hannes Leichtfried die Position als Senior Sales Director von Danfoss Drives für Deutschland eingenommen. Damit übernimmt er die Umsatz- und Personalverantwortung für Sales, Marketing und Aftermarketing Services der deutschen Tochtergesellschaft von Danfoss. mehr...

Die R&S RTO-K87 Compliance-Testsoftware wurde für den Standard1000BASE-T1 entwickelt.
Applikationen-Automotive Ethernet

Rohde & Schwarz bringt erste 1000Base-T1-Compliance-Testsoftware

23.03.2017Automotive Ethernet hat sich als Kommunikationsstruktur etabliert. Mehrere große Hersteller nutzen bereits Anwendungen nach dem 100-Mbit/s-Standard zur schnellen Datenübertragung im Fahrzeug. Für den neuen Standard IEEE 1000Base-T1 hat Rohde & Schwarz nun nach Eigenangaben als erster Messtechnikhersteller eine Compliance-Testoftware entwickelt, mit der sich automatisierte Schnittstellentests durchführen lassen. mehr...

Unterzeichneten die Vereinbarung für ein neues Fraunhofer-Projektzentrum (v. l.): Gabriele Heinen-Kljajić, Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Prof. Jürgen Hesselbach, Präsident der TU Braunschweig, und Prof. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft.
Nachrichten-Für Energiespeicher und -systeme

Neues Fraunhofer-Projektzentrum in Planung

23.03.2017Zur Entwicklung von Batterien im Bereich der Elektromobilität will die Fraunhofer-Gesellschaft ein Projektzentrum bauen, in dem Wissenschaftler verschiedener Frauenhofer-Institute zusammenarbeiten sollen. Zudem wird das Forschungszentrum mit Einrichtungen der TU Brandenburg kooperieren. mehr...

Redcube Plug ist ein schraubenloser Hochstromkontakt. Er eignet sich besonders für Applikationen, die mehrfach angeschlossen und wieder getrennt werden müssen.
Komponenten-Würfel unter Strom

Hochstromkontakte in Zeiten der Miniaturisierung

23.03.2017Die Kontaktierung bei hohen Strömen ist ein Thema für sich – Wärmeentwicklung, Widerstand, Bauteilgröße und mechanische Zuverlässigkeit müssen bedacht werden. Besonders angesichts des anhaltenden Trends zur Miniaturisierung wird Verbindungstechnik zur Herausforderung. Anbieter Würth Elektronik Eisos setzt hier auf robuste, würfelförmige Hochstromkontakte. mehr...

Renesas und Mouser: MCUs inklusive Synergy
Nachrichten-Distributionsvereinbarung

Renesas-MCUs jetzt bei Mouser – inklusive Synergy

22.03.2017Mouser hat jetzt Produkte des Halbleiterherstellers Renesas im Programm. Dies verkündeten die Unternehmen auf der Embedded World in Nürnberg. mehr...

IoT-Lösungen realisiert mit dem Connect-Core for i.MX6UL.
Embedded-Umfassend geschützt

Sicherheit eingebetteter Systeme für das IoT

22.03.2017Im Zeitalter von IoT tauschen immer mehr miteinander vernetzte Systeme Daten und Informationen untereinander aus, die es zu schützen gilt. Rein funktionale Sicherheit reicht hier nicht mehr aus. Nur eine umfassende Embedded-Device-Security-Architektur bietet ausreichend Schutz während der gesamten Lebensdauer eines Gerätes. mehr...

Oliver Stöckl tritt die Nachfolge von Helmut Friedrich als Geschäftsführer von Phoenix Contact E-Mobility an.
Nachrichten-Wechsel in der Geschäftsführung

Phoenix Contact E-Mobility unter neuer Leitung

22.03.2017Oliver Stöckl ist neuer Geschäftsführer von Phoenix Contact E-Mobility. Er tritt die Nachfolge von Helmut Friedrich an, der Ende 2016 in den Ruhestand gegangen ist. Stöckl begann 2012 seine beruflicheTätigkeit bei Phoenix Contact Electronics und war zuletzt Leiter des Geschäftsfelds Control and Industry Solutions. mehr...

Das Team hinter Simplelink (v.l.): Dung Dang (Product Marketing Engineer), Zoran Mladenovic (General Manager Software-Entwicklung), Henry Wiechmann (Software Marketing und Strategie), Ray Upton (Vizepräsident Connected MCUs), Mattias Lange (General Manager Embedded Connectivity Solutions), Amy Szeto (Digital Marketing Manager), Punya Prakash (Product Line Manager).
Komponenten-Hardware, Software, Tools unter einem Dach

Einheitliche Entwickungsplattform unterstützt Wi-Fi-MCUs der nächsten Generation

22.03.2017Gemeinsam mit der nächsten Generation ARM-basierter Wi-Fi-Mikrocontroller hat Texas Instruments die Bauelement-übergreifende Simplelink-Software-Entwicklungsplattform vorgestellt. Simplelink vereint Hardware, Software und Tools für die Entwicklung von industriellen und IoT-Anwendungen unter einem Dach. mehr...

Der Cruising Chauffeur ist die Lösung für automatisiertes Fahren auf der Autobahn.
Applikationen-Nahtlos mobil

Automatisiertes Fahren von Haustür zu Haustür

22.03.2017Gleich vier globale Treiber fordern die Innovationskraft der Automobilindustrie und damit die großen Technologiezulieferer. Neben dem Wunsch nach einem unfallfreien Fahren bringen die Sorge um die Luftqualität, der Ärger über den Zeitverlust im Stau und die immer älter werdende Bevölkerung große Herausforderungen mit sich. Vernetztes automatisiertes Fahren leistet dabei einen wesentlichen Beitrag. Aber was bedeutet das für eine Reise mit dem Auto? Welche Systeme und Lösungen muss ein Zulieferer im Portfolio haben, um eine nahtlose und komfortable individuelle Mobilität zu ermöglichen? mehr...

IT-Experten im Code Lab der Volkswagen Konzern-IT in San Francisco arbeiten am Forschungsprojekt Verkehrsflussoptimierung.
Applikationen-Kooperation mit D-Wave

Volkswagen will mit Quantencomputing den Verkehrsfluss optimieren

21.03.2017Volkswagen forscht derzeit intensiv zur Nutzung von Quantencomputern. Dafür arbeitet der Konzern mit dem Quantencomputing-Spezialisten D-Wave Systems zusammen. In einem ersten Forschungsprojekt haben IT-Spezialisten von VW auf einem D-Wave-Quantencomputer einen Algorithmus zur Ver­kehrs­­flussoptimierung entwickelt – mit einem vielvesprechenden Ergebnis. mehr...

Bild 1: Das VGSA wertet 48 Sensor-Einflussgrößen aus und extrahiert diese in dem Gassensor aus der Sensorschicht. So entsteht ein virtuelles Array mit 48 Sensoren. Die 48 Messwerte sind gasspezifisch, wodurch für jedes Gas eine Art Fingerabdruck entsteht.
Komponenten-Künstliche Nase erschnüffelt Gase

Intelligenter Gassensor als Schutzengel erkennt viele Gase

21.03.2017Ein Gassensor kann Brände frühzeitig erkennen, Menschen vor schädlichen Gasen in der Umgebungsluft warnen oder Informationen über den Betriebszustand von Maschinen liefern. In diesen und zahlreichen weiteren Anwendungen haben sich Gassensoren daher als künstliche Nasen etabliert – besonders solche, die eine gute Portion Intelligenz mitbringen. mehr...

Bosch und Nvidia entwickeln gemeinsam einen KI-Autocomputer für den Massenmarkt. Das System basiert auf der Deep Learning Software von Nvidia und der Drive-PX-Technologie mit dem SoC Xavier.
Applikationen-Automotive Künstliche Intelligenz

Bosch und Nvidia kooperieren bei KI-Autocomputer für autonomes Fahren

20.03.2017Bosch will künftig zusammen mit Nvidia KI-Computersysteme für selbstfahrende Fahrzeuge entwickeln. Mittelfristiges Ziel der Kooperation, die die Unternehmen auf dem Branchentreff Bosch Conntected World bekanntgaben, ist die Verfügbarkeit der Systeme am Massenmarkt. Das Fahrsystem basiert auf Nvidias Deep Learning Software sowie dem SoC Xavier. mehr...

Die Initiative Charin hat sich die Entwicklung und Etablierung des Kombinierten Ladesystems  als Standard für die Aufladung von batteriebetriebenen Elektrofahrzeugen aller Art auf die Fahnen geschrieben.
Applikationen-Standard für Elektromobilität

Rohm wird Mitglied der Initiative Charin zur Etablierung des CCS-Standards

20.03.2017Rohm Semiconductor, Hersteller elektronischer Bauelemente, wird regelmäßiges Mitglied der Charin (Charging Interface Initiative). Diese Vereinigung will das Kombinierte Ladesystem CCS als Standard für die Aufladung von batteriebetriebenen Elektrofahrzeugen aller Art entwickeln und etablieren. mehr...

Bild 1: Um die Einbringung von Luft zu vermeiden, empfiehlt es sich, Bauteile mit komplexen Geometrien wie diese Spule unter Vakuum zu vergießen.
E-Fertigung-Keine Chance für Luftblasen

Vakuumverguss für elektronische Komponenten

20.03.2017Obwohl der Verguss unter Vakuum elektronische Komponenten bewiesenermaßen am effektivsten schützt, halten viele Anwender das Verfahren für zu komplex und scheuen die vermeintlich hohe Anfangsinvestition. Dabei lohnt sich ein zweiter Blick: Ein Praxisversuch zeigt, dass sich Vakuumverguss auch für Standardkomponenten eignet. mehr...

... bei dem Beacons die Intaktheit der Kabel überwachen. Wird eines der Kabel durchtrennt, überträgt die Kamera trotzdem weiter.
Nachrichten-Bildergalerie zur Messe

Harte Schnitte und eine blinkende Dame: Unterwegs auf der Embedded World

17.03.2017Über 30.000 Fachbesucher, mehr als Tausend Aussteller: Die Embedded World ging am letzten Donnerstag mit einer eindrucksvollen Bilanz zu Ende. Doch eine Messe ist mehr als blanke Zahlen: Die all-electronics.de-Redaktion hat die schrägsten und spannendsten Impressionen gesammelt. mehr...

Dr. Nigel Tracey, General Manager Etas, und Robert Day, Vice President Lynx Software Technologies, freuen sich auf die Zusammenarbeit.
Nachrichten-Embedded Software & Security

ETAS kooperiert mit Lynx Software Technologies

17.03.2017Lynx Software Technologies und ETAS arbeiten bei der Entwicklung von Embedded-Software-Plattformen für den Automobilbereich zusammen. Die beiden Unternehmen zeigten auch gleich noch einen Demonstrator mit den Software-Lösungen der beiden Unternehmen. mehr...

Automatisierung genau im Blick: Die aaa Friedrichshafen zeigte regionale Angebote rund um den Bodensee.
Nachrichten-Veranstalter verbuchen Plus bei Besuchern und Ausstellern

All about automation Friedrichshafen verzeichnet Wachstum

17.03.2017Auch die vierte all about automation Messe am Bodensee zeigte, wie gut die regional ausgerichtete Automatisierungsmesse in die Wirtschaftsregionen rund um den Bodensee passt. In diesem Jahr waren 157 Aussteller vertreten (2016: 131). Auch die Besucherzahl ist mit der Ausstellerzahl angewachsen: Von etwa 1 500 im Vorjahr auf knapp 1 900. Sowohl Unternehmen, die schon mehrmals auf all about automation Messen ausgestellt haben, als auch die Newcomer äußerten sich zufrieden und positiv über die Veranstaltung. mehr...

Bilder und Videos
Das MAXREFDES 155# Deep-Cover, ein Embedded-Security-Referenzdesign, besteht aus einem ARM-Embed-Shield-Modul und einem damit verbundenen Sensor-Endgerät.
Board-Produkte-Schutz von IoT-Geräten

Embedded-Security-Plattform für Public-Key-Kryptographie

15.03.2017Maxim Integrated stellt mit dem MAXREFDES 155# Deep-Cover ein Embedded-Security-Referenzdesign für die Entwicklung kryptographischer Authentifizierung von IoT-Geräten vor. Die Plattform unterstützt den Schutz der Hardware. Außerdem hilft sie, die Authentizität und Integrität bei kleineren Datentransaktionen zwischen IoT-Geräten und der Cloud sicherzustellen. mehr...

Die Superjunction-MOSFETs der MDmesh-K5-Familie von ST Microelectronics sind bis 900 V durchbruchsfest und eignen sich für den Einsatz in Sperrwandlern mit Leistungen von 35 W bis 230 W.
Leistungselektronik-Für leistungsstarke Sperrwandler

Superjunction-MOSFETs mit 900 V Durchbruchspannung

10.03.2017Die MDmesh-K5-Superjunction-MOSFETs von ST Microelectronics sollen bis 900 V durchbruchsicher sein und eignen sich für den Einsatz in Systemen die hohe Leistungen fordern. Die hohe Durchbruchspannung gibt den Bauteilen zusätzliche Reserven in Systemen mit hohen Busspannungen. Damit eignen sich die Bauelemente für den Einsatz in Server-Netzteilen, 3-Phasen-Schaltnetzteile, Netzteile für LED-Beleuchtungen, Ladegeräte für Elektrofahrzeuge oder industrielle Anwendungen. mehr...

mehr Entwicklung
Leicht und flexibel bieten Dosiersysteme einen schnellen Wechsel zwischen Punktauftrag und Raupenauftrag unabhängig von Viskositätsschwankungen.
Leiterplattenfertigung-Gefüllte Wärmeleitpaste

Prozesssicher auftragen mit Dosierpumpen

20.03.2017Speziell in der Elektronikfertigung spielen der Auftrag von Wärmeleitpaste und die gezielte Abfuhr der Wärme von sensiblen Bauteilen eine entscheidende Rolle für die Funktionalität des Bauteils. Die hohen Füllstoffanteile führen zu einer hohen mechanischen Aggressivität der eingesetzten Pasten gegen die Dosierpumpen. Daher ist Know-how bezüglich Rheologie und Verhalten von Fluiden und eine enge Zusammenarbeit mit Materialherstellern wichtig. mehr...

Bild-1
Baugruppenfertigung-Built-to-Order-Vision umgesetzt

SMT-Fertigung für variable Losgrößen

09.03.2017Eine Möglichkeit, mit der man einfach, schnell und effizient auf die Bedürfnisse der Kunden reagieren kann, war die Vision eines dänischen Unternehmens, der flexible Bestückungsautomaten benötigte. Durch die Erweiterung der Linie ist nun eine Kapazität von über 1.000 Bauteilen auf der Linie möglich, zudem sind alle sich im Bauteilestamm befindlichen Komponenten ständig im Maschinenzugriff. mehr...

Auf der Logimat zeigen Aussteller Lösungen, mit denen sich Digitalisierung und Prozesseffizienz in der Intralogistik verbessern lassen. Praktisch: Handschuh mit integriertem Scanner
Industrie 4.0-Distribution, Material- und Informationsfluss

Vernetzte Intralogistik auf der Logimat

20.02.2017Die 15. Logimat steht unter den Schlagworten ‚Digital – Vernetzt – Innovativ‘. Ganz in ­diesem Sinne zeigen die Aussteller vom 14. bis 16. März 2017 in Stuttgart Lösungen, mit denen Anwender Herausforderungen der Digitalisierung und Prozesseffizienz in der Intralogistik bewältigen können. mehr...

Für Profinet-Netzwerke setzt Krones in seinen Anlagen den Switch EDS-408A-PN von Moxa ein ...
Kommunikation-Kommunikation

Ethernet-Switches für mehr Leistung im Profinet-Netzwerk

14.02.2017Der Abfüll-, Etikettier- und Verpackungsmaschinenhersteller Krones implementiert in jede Maschine oder Kombination aus Maschinen ein Industrienetzwerk. Um dieses aufzusetzen, setzt der Maschinenbauer auf Ethernet-Switches und nutzt die Vorteile von Profinet. mehr...

Automotive
Der Datalynx mITX2 wird erstmals auf der diesjährigen Embedded World am 14. März in Nürnberg vorgestellt.
Automotive-Datalynx mITX2 von B-Plus

Kompakte PC-Plattform für Automotive-Anwendungen

13.03.2017Der Datalynx mITX2 ist als robuster Kompaktrechner für rechenintensive Anwendungen und das Logging im Fahrzeug bei Betriebstemperaturen von -10 ° bis +50 °C konzipiert. mehr...

Hitach_Clarion_Einparkhilfe
Automotive-Fernbedienung zum Einparken

Wenn das Smartphone das Steuer übernimmt

21.02.2017Mit der Einpark-Technologie von Hitachi und Clarion soll der Fahrer den Parkvorgang des Autos über das Smartphone fernsteuern können. Die Anwendung bietet voreingestellte Parkpositionen und soll leicht zu bedienen sein. Momentan ist es allerdings nur für das Android-Betriebssystem verfügbar. mehr...

Loader-Icon