Verschiedene eektronische Bauteile auf einem Haufen

Elektronikkomponenten-Distributoren bieten eine große Auswahl an elektronischen Komponenten und ermöglichen es Entwicklern, Komponenten online zu bestellen und schnell zu erhalten. Dabei ändert sich oft das Portfolio. Wir halten Sie dabei auf dem Laufenden. (Bild: TQ-Systems)

Mai 2024 Finepower vertreibt Breitbandhalbleiter in Europa

Mit Wirkung vom 13.05.2024 haben der SiC-Spezialist San'an Semiconductor und der technische Design-in-Distributor und Ingenieurdienstleister Finepower einen Distributionsvertrag für den Vertrieb der San'an-Produkte in Europa unterzeichnet. Hunan Sanan Semiconductor (Sanan Semiconductor) ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Sanan Optoelectronics und auf die Forschung und Entwicklung, das Design und die Herstellung von Breitbandhalbleitern (SiC, GaN, GaAs) spezialisiert. Als eines der wenigen Unternehmen weltweit bietet das Unternehmen die komplette SiC-Produktionskette an, einschließlich Kristallzüchtung, Epitaxie, Chip-Produktion und sogar Verpackung von diskreten Bauteilen und Modulen. Bis Ende 2023 hat San'an über 200 Millionen Chips und Bauelemente weltweit ausgeliefert.

Finepower_Sanan_Distributionsvertrag
Durch die Partnerschaft mit San'an erweitert Finepower das Portfolio an Leistungskomponenten. (Bild: Finepower)

13.5.2024 Arrow unterzeichnet Vertriebsvereinbarung mit The Things Industries

Arrow Electronics hat eine EMEA-Vertriebsvereinbarung mit The Things Industries geschlossen, einem Anbieter von LoRaWAN-Komplettlösungen (Long Range Wide Area Network). Die Zusammenarbeit basiert auf den Synergien zwischen dem LoRaWAN-Netzwerkserver und der Stack Cloud von The Things Industries und dem damit verbundenen Angebot von Arrow. Es soll wesentlich dazu beitragen, die Gesamtbetriebskosten für LoRaWAN-Projekte zu reduzieren. Durch die Vereinbarung kann Arrow künftig alle drei zentralen Elemente für LoRaWAN-Projekte aus einer Hand anbieten: Komponenten, LoRaWAN-Konnektivität und Engineering Services.

Arrow_TheThings_StackCloud
Die Kombination der LoRaWAN-Lösung The Things Stack Cloud und der IoT-Hardware- und Software-Expertise von Arrow senkt Entwicklungs- sowie IoT-Betriebskosten. (Bild: Arrow Electronics)

Mai 2024 Conrad-Produkte jetzt auf TraceParts gelistet

Über fünf Millionen registrierte Mitglieder aus 1,3 Millionen Unternehmen erhalten über die CAD-Content-Plattform TraceParts kostenfreien Zugriff auf Milliarden von 2D-Zeichnungen, 3D-CAD-Modellen und Produktdatenblättern für nahezu alle Industriebranchen. Seit kurzem stehen dort auch konstruktionsrelevante Daten von Produkten aus dem Conrad-Sortiment bereit, auch der Kauf der Produkte ist möglich.

Mit diesem Service unterstreicht das Unternehmen die Ausrichtung auf B2B: Bei TraceParts registrierte Geschäftskunden können dort auf den Produktkatalog zugreifen, Stand Anfang Mai sind bereits über 110.000 Produkte gelistet, täglich kommen neue hinzu. Unter anderem stehen folgende Produktkategorien zur Auswahl: Elektromechanische Bauelemente, Passive Bauelemente, Aktive Bauelemente, Automation, Gebäudetechnik und Stromversorgungen. Darunter auch die CAD-Daten und andere technische Informationen zu Produkten namhafter Hersteller wie Siemens, Phoenix Contact, Molex oder TE Connectivity. Unternehmen können sich nicht nur kostenlos Daten und Dateien herunterladen, sondern auch direkt ein individuelles Angebot bei Conrad anfordern.

7.5.2024 Rutronik vertreibt SOM und SBC von Cherry

Rutronik Elektronische Bauelemente und Cherry Embedded Solutions (Wien, Österreich) schließen eine europaweit gültige Distributionsvereinbarung. Damit erweitert Rutronik das Produktportfolio an Rockchip-basierenden System-on-Modules (SOM) und Single-Board-Computern (SBC) für die Bereiche Robotics, Digital Healthcare, Smart Retail, Digital Signage und Smart Video Surveillance. Zu den Kernprodukten von Cherry gehören der Jaguar SBC-RK3588-AMR, ein Single-Board-Computer für die Massenproduktion von autonomen mobilen Robotern (AMR), und der Tiger SOM-RK3588-Q7 für anspruchsvolle IoT-Anwendungen. Beide basieren auf dem Highend-SoC RK3588 von Rockchip, der über kryptographische Erweiterungen verfügt, Deep-Learning-Frameworks unterstützt und Schnittstellen zu mehreren hochauflösenden Kameras bietet.

Rutronik_CHERRY_distri
Cherry fertigt System-on-Module und Single-Board-Computer für intelligente Anwendungen. (Bild: Rutronik)

7.5.2024 Mouser: KI/ML-Kits beschleunigen Edge-Applikationen

Mouser Electronics führt jetzt die Referenzkits RA6M3 AI/ML und RA4E1 AI/ML von Renesas Electronics, komplette Referenzlösungen für die Technologieintegration von Künstlicher Intelligenz (KI) und Maschinellem Lernen (ML) in Edge- und Endpoint-Systeme. Basierend auf den 32-Bit-RA-Mikrocontrollern RA6M3- und RA4E1 ermöglichen die Kits die Entwicklung von Echtzeit-Analytik-, Audio- und Bild-Applikationen.

Jedes Kit bietet mehrere Schnittstellen, um als zentraler Knoten für die Datenerfassung verschiedener Sensoren für Echtzeit-Analysen sowie Audio- oder Bild-basierende KI/ML-Applikationen zu fungieren. RA6M3 enthält sechs Pmod-Anschlüsse, das RA4E1 hat drei. Beide verfügen über Can FD, USB Type-C, Segger J-Link Debug-Port und einen parallelen Kamera-Port. Das RA6M3-Kit enthält zusätzlich ein Kameramodul und einen Ethernet-Port. Ein integrierter MEMS-Tracker mit integriertem Temperatursensor und zwei MEMS-Mikrofone ermöglichen Anwendungen zur Positionsbestimmung und Audioerkennung. Als Mensch-Maschine-Schnittstelle (HMI) dient ein resistives TFT-Touchscreen-Modul.

26.4.2024 Heilind eröffnet Distributionszentrum bei Frankfurt

Heilind Electronics Europe hat ein neues Distributionszentrum in Hanau bei Frankfurt eröffnet. Bei der Standortwahl spielte die Nähe zum Flughafen Frankfurt und zu Logistikunternehmen eine bedeutende Rolle, denn das Zentrum soll das Wachstum in Zentral- und Westeuropa unterstützen, insbesondere in der DACH-Region, den Benelux-Ländern, Italien und Frankreich für das Industrie- und MIL/Aero-Geschäft.

Das Distributionszentrum erstreckt sich über mehr als 8.000 m², einschließlich eines Value-Add Centers und Büros. Die Einrichtung bietet VAD-Dienstleistungen (Value-Added Distribution), einschließlich Kitting, Re-Reeling, Spezialverpackungen, Steckverbinder-Montage und mehr.

Heilind_Eröffnung_Distributionszentrum_Hanau
Die Eröffnung des neuen Distributionszentrums von Heilind fand am 23. April 2024 statt. (Bild: Heilind)

Mouser-Highlights: Kernloses Stromsensor-IC und sichere Mikrocontroller

Zu den Highlights von Mouser in dieser Woche gehört das kernlose Hall-Effekt-Stromsensor-IC ACS37610 von Allegro für EVs und industrielle Applikationen. Die Lösung misst Ströme von 100 A bis über 4000 A, ohne dass ein externer Konzentrator oder U-förmiger Magnetschutz erforderlich ist. Außerdem zeichnet sich das Sensor-IC durch ein gutes Signal-Rausch-Verhältnis aus und ist nach AEC-Q100 Grade 0 für Automotive-Applikationen qualifiziert. Ebenfalls im Angebot sind jetzt die PIC32CZ CA Mikrocontroller von Microchip Technology, 32-Bit-MCUs mit Arm Cortex-M7-Prozessor, 8 MB Flash-Speicher und 1 MB SRAM sowie umfassenden Anschlussmöglichkeiten. Die MCUs verfügen über eine Funktion für sicheres Booten und integrieren außerdem ein Hardware-Sicherheitsmodul (HSM), das als sicheres Subsystem mit einer eigenen MCU auf dem Board arbeitet und die Firmware und Sicherheitsfunktionen verwaltet.

11.4.2024 Mouser führt Speichermodule von Macronix

Mouser Electronics hat eine Vertriebsvereinbarung mit Macronix International getroffen, einem Anbieter nichtflüchtiger Speicherlösungen, der NOR-Flash- und NAND-Flash-Produkte entwickelt und fertigt. Mouser führt u. a. den seriellen NOR-Flash MX25S mit 1,2 V und besonders kleinem Stromverbrauch. Diese Bauteile in Speicherdichten von 4 MB bis 128 MB und unterschiedlichen Gehäusen eignen sich gut für Anwendungen der Gesundheitsüberwachung, drahtlose Geräte, IoT oder Wearables. Durch einen Eingangsspannungsbereich von 1,65 V bis 3,6 V zeichnet sich der serielle NOR-Flash MX25R aus, geeignet für den Einsatz in IoT- und anderen energiesparenden Applikationen wie Wearables oder Mobilgeräten. Dagegen sind die NOR-Flash-Speicher OctaFlash MX25Ux/MX66Ux mit 1,8 V und MX25Lx/MX66LM mit 3 V besonders schnell, basieren auf einer seriellen Peripherieschnittstelle (SPI) und bieten erweiterbare I/O-Funktionen. OctaFlash-Speicher eignen sich besonders für die gemeinsame Nutzung von Bussen und Over-the-Air-Update-Applikationen (OTA) in Automotive- und IoT-Lösungen.

Macronix_logo
Speichermodule von Macronix erweitern das Angebot bei Mouser. (Bild: Macronix)

4.4.2024 Zusammenarbeit zwischen Mouser und Edge Impulse

Mouser Electronics gibt eine globale Partnerschaft mit Edge Impulse bekannt. Edge Impulse ist eine Entwicklungsplattform, die maschinelles Lernen (ML) auf Edge-Geräten ermöglicht und Produkte sowie Bauteile mit Intelligenz ausstattet – von MCUs bis hin zu Linux-CPU-Targets und GPUs. Während Mouser-Kunden über die entsprechenden Produkt-Microsites einen Onlinezugang zur Edge-Impulse-Softwareplattform erhalten, haben Edge-Impulse-Nutzer bequemen Zugang zu kompatibler Hardware direkt von Mouser. Mit Edge Impulse können Entwickler Daten aus der realen Welt nutzen, um Lösungen zu erstellen und zu optimieren. Die hardwareunabhängige Lösung ermöglicht Ingenieuren und Studierenden die Entwicklung anspruchsvoller ML- und KI-Lösungen, die eine Vielzahl von Hardwareoptionen nutzen.

Mouser_EdgeImpulse_logos
Die Kombination der Plattform und der Tools von Edge Impulse mit Mousers Angebot an kompatiblen Hardwareprodukten bringt Hardware und KI/ML näher zusammen. (Bild: Mouser Electronics)

2.4.2024 Distec heißt jetzt Fortec Integrated

Der Distributor Distec hat den Namen geändert und firmiert jetzt als Fortec Integrated. Das Unternehmen ist seit 2015 Teil der Fortec Group. Bereits im Juli 2023 wurden einheitliche Unternehmensmarken für die Fortec Konzerntöchter etabliert, um das Produktsortiment aus Display-Technology, Embedded und Power-Supplies unter einer Marke anzubieten. Auch mit neuem Namen steht Fortec Integrated für industrielle TFT-Displaylösungen, Embedded-Produkte und Systeme für Kunden aus den Bereichen Medizin, Industrie, Transportwesen, Sicherheitstechnik und Digital Signage.

logo_FortecIntegrated_Distec
Aus Distec Vertrieb von Elektronischen Bauelementen wird Fortec Integrated. (Bild: Fortec Integrated)

28.03.2024 Mouser vertreibt Wi-Fi-HaLow-Lösungen

Mouser Electronics gibt eine globale Vertriebsvereinbarung mit Morse Micro bekannt und führt ab sofort die Wi-Fi-HaLow-Module und -Entwicklungsplattformen des Unternehmens. Das Portfolio umfasst Wi-Fi-HaLow-SoCs und -Module, die die zehnfache Reichweite, hundertfache Abdeckung und das tausendfache Volumen herkömmlicher WLAN-Lösungen versprechen. Wi-Fi HaLow ist für das Internet der Dinge (IoT) entwickelt und arbeitet im Sub-GHz-Frequenzband. Mögliche Anwendungen sind Zugangskontrollen, Sicherheitskameras, Industrieautomatisierung sowie Applikationen im Einzelhandel und für mobile Geräte.

Zum Portfolio gehört das voll integrierte Modul MM6108-MF08651-US mit dem SoC MM6108. Das Modul verwendet einen integrierten Leistungsverstärker (PA), einen rauscharmen Verstärker (LNA) und ein Sende-/Empfangsschalter (T/R). FCC-zertifiziert für den Betrieb auf Frequenzen zwischen 902 MHz und 928 MHz erreicht das Modul eine maximale Datenrate von 32,5 MBit/s, ist ideal für den Übergang von früheren HF-Technologien und unterstützt die aktuellen WPA3-Sicherheitsprotokolle.

Ebenfalls erhältlich ist die Entwicklungsplattform MM6108-EKH03, die ein auf OpenWrt basierendes Linux-SDK unterstützt. Die Plattform verfügt über Ethernet- und USB-Anschlüsse als Wi-Fi-HaLow-zu-Ethernet- oder -USB-Adapter und integriert einen webbasierenden Konfigurationsassistenten. Dagegen vereinfacht die Linux-basierende Entwicklungsplattform MM6108-EKH01 die Evaluierung durch eine Reihe von Schnittstellen, darunter USB-A für den Konsolenzugriff, Ethernet-Anschlüsse und einen Micro-HDMI-Anschluss zur Anzeige. Darüber hinaus gibt es ein Kameramodul als Erweiterungsmöglichkeit.

18.3.2024 Bürklin schafft Mindestbestellmenge ab

Bürklin Elektronik bietet ab sofort Sortimente ausgewählter Hersteller bereits ab einer Stückzahl von eins an. Zu diesen Herstellern gehören Harting, Rafi, Stäubli, Traco, ept, Hirschmann und Lutronic. Durch die Abschaffung von Mindestbestellmengen können Kunden nur genau die Produkte bestellen, die sie für Prototypen, kleine Aufträge oder individuelle Projekte benötigen. Die Einführung von Sortimenten ohne Mindestbestellmenge ist eine direkte Reaktion auf Kunden-Feedback.

28.2.2024 RS weitet Partnerschaft mit ABB aus

Distributor RS hat das Angebot auf dem deutschen Markt mit Produkten diverser ABB-Marken erweitert. So erschließen die Produkte von ABB Stotz-Kontakt die Bereiche Smart Building, Smart Power-und Smart Industry. Das Sortiment reicht von Leistungsschutzschaltern, Fehlerstrom-Schutzschaltern, KNX-Hausautomationskomponenten, Schaltern und Sicherungsgeräten bis zu e-Mobility-Komponenten. Um das Thema Smart Building geht es auch bei den Produkten der Busch-Jaeger Elektro, deren Angebot vom kompletten Elektroinstallationsprogramm mit Schaltern, Steckdosen, Reiheneinbaugeräten, Dimmern und Bewegungsmeldern über Türkommunikations-Systeme bis hin zu elektronischen Highend-Produkten für die Gebäudeautomation reicht. Die Sparte ABB Motion-Drive Products bietet Frequenzumrichter, Motoren und Kleinsteuerungen und wer im Bereich Installation beispielsweise Kabelbinder sucht, wird bei ABB Thomas&Betts fündig.  

RS_ABB_Sicherheitsverriegelungsschalter_MKey
Eine Version mit RFID-Sensor und OSSD-Signalen erweitert die Sicherheitsverriegelungsschalter der MKey-Serie von ABB. (Bild: RS)

Personal, Distribution, Übernahmen und weitere News aus der Elektronik

In unsere sich schnell drehenden Welt ist es oft schwierig, den Überblick zu behalten. Mit unseren Tickern verschaffen wir Ihnen eine Übersicht über News aus der Elektronik-Welt:

22.2.2024 Mouser erweitert LED-Sortiment

Mouser Electronics erweitert das Angebot an LED-Produkten für eine Vielzahl an Applikationen. Zu den neu erhältlichen Produkten zählen die Luxeon-2835-LEDs der mittleren Leistungsklasse von Lumileds für kommerzielle Beleuchtungen im Innenbereich. Die Reihe bietet eine Vielzahl korrelierter Farbtemperaturen (CCT) sowie Farbwiedergabeindizes (CRI) und kann vorhandene Leuchtmittel problemlos ersetzen. Vielseitig einsetzbar etwa für Hintergrundbeleuchtungen, Statusanzeigen, intelligente Geräte und Wearables oder medizinische Geräte sind die kompakten, zweifarbigen SMD-LEDs APBA2006 RA von Kingbright. Die in fünf verschiedenen Farbkombinationen erhältlichen LEDs zeichnen sich durch einen Arbeitstemperaturbereich von -40 °C bis 85 °C und einen Abstrahlwinkel von 140° aus.

Die stromsparenden Multiled SFH 7018x von ams Osram sind für den Bereich der digitalen Diagnostik und Smart Health Wearables entwickelt. Ausgestattet mit einem 3-in-1-Multi-Emitter ermöglichen sie die Überwachung der Herzfrequenz und des SpO2-Wertes in grünen, roten und infraroten Wellenlängen. Von den zwei RoHS-konformen Varianten ist SFH 7018A für niedrige Spannungswerte bei Hochstrom optimiert. Dagegen handelt es sich beim Matrix-RGB-LED-Treiber  LP5813 4 × 3 von Texas Instruments um einen synchronen RGB-Aufwärtstreiber mit autonomer Animation-Engine-Steuerung. Das Einsatzgebiet reicht von LED-Animation und -Anzeige in tragbaren Geräten und Wearables bis hin zu intelligenten Geräten und industriellen HMIs. Jede LED ist individuell programmierbar, um lebendige und dynamische Lichteffekte zu erzeugen, die sich über mehrere Geräte hinweg synchronisieren lassen.

21.2.2024 RS bietet Jahresabonnements für DesignSpark

RS hat Jahresabonnements für DesignSpark eingeführt, die Online-Community für Ingenieure und Techniker des Distributors. So erhalten Unternehmen mehr Abrechnungsmöglichkeiten für den Zugriff auf die Designtools und Ressourcen der Plattform. Dazu zählen DesignSpark Mechanical und PCB sowie 2D-/3D- und Elektronikteilbibliotheken. Hinzu kommen Designressourcen wie Artikel über neue Technologien, Projekte und Community-Foren.

Im April 2023 führte RS drei Abonnementstufen ein. Seit der Einführung gibt es ein monatlich zahlbares Abonnement in den zwei Varianten DesignSpark Creator und DesignSpark Engineer mit unterschiedlichen Zugriffsebenen auf Tools und Designressourcen. Die Basisversion DesignSpark Explorer bleibt weiterhin kostenlos. Die Jahresgebühren betragen 137,88 Euro für den Creator-Status und 203,88 Euro für die Engineer-Variante. Auch das Ganzjahres-Abonnement des Explorer ist weiterhin kostenlos.

RS_DesignSpark_AnnualSubscriptions
Seit der Einführung von DesignSpark fragten viele Nutzer die Möglichkeit eines Jahresabonnements an. (Bild: RS)

20.2.2023 Direct Insight vertreibt MicroSys-Systemlösungen

Direct Insight ist neuer Vertriebspartner von MicroSys Electronics. Der britische Wiederverkäufer und technische Systemintegrator von Embedded-Systemen erweitert damit die Produktpalette um die langzeitverfügbaren Embedded-Systemlösungen des deutschen Herstellers. Dazu gehören neben Single Board Computer (SBC) auch Systems-on-Module (SoM) wie die Module der Serie miriac MPX. Diese Module basieren auf NXP-S32G-Prozessoren und bieten alle Vorteile SoM-basierender Entwicklungen wie anwendungsbereite Prozessorkerne, geringe Entwicklungskosten und weniger komplexe und dadurch günstigere Träger-Platinen.

InaSchindler_GF_MicroSysElectronics_DavidPashley_CEO_DirectInsight
Auf gute Zusammenarbeit in Nordeuropa: Ina Schindler, Geschäftsführerin der MicroSys Electronics und David Pashley, CEO von Direct Insight. (Bild: MicroSys Electronics)

16.2.2024 Hilpert electronics und MOT kooperieren

Der Schweizer Elektronikausrüster Hilpert electronics erweitert das Halbleiterportfolio mit den Produkten des deutschen Hightech-Maschinenbauers MOT Mikro- und Oberflächentechnik. MOT baut Mikrogalvanikanlagen, Nassbänke und Anlagen für die Oberflächentechnik sowie Sonderanlagen als Turnkey-Lösungen. Das Unternehmen mit eigener Entwicklung und Systemintegration bietet Lösungspakete für die gesamte Nassprozessfertigung von hochreinen Frontend-Nassbankgeräten und - komponenten bis hin zu prozessbegleitenden Fertigungslösungen inklusive Prozessinbetriebnahme samt der Ausrüstung von Elektrolyten. Innerhalb der Woll-Maschinenbau-Unternehmensgruppe deckt das MOT-Portfolio die Semicon- und MEMS-Industrie ab; Woll Maschinenbau dagegen konzentriert sich auf Spezialmaschinen für die Automobilindustrie und Medizintechnik.

Hilpert_MOT_Mikro+Oberflächentechnik
Mikrogalvanikanlagen, Nassbänke und Anlagen für die Oberflächentechnik von MOT Mikro- und Oberflächentechnik (Bild: Hilpert electronics)

Bürklin Elektronik und HellermannTyton verstärken Partnerschaft

Bürklin Elektronik und HellermannTyton verstärken ihre langjährige Partnerschaft durch Fokus auf nachhaltige und energieeffiziente Produkte. Im Zuge der aktuellen "Energie & Nachhaltigkeit"-Kampagne bündeln beiden Unternehmen ihre Kräfte, um durch ein breites Angebot an umweltfreundlichen Produkten einen positiven Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Das gemeinsame Produktportfolio umfasst Lösungen wie wiederverwendbare Kabelbinder, selbstschließende Schläuche und lösbare Verbindungsklemmen von HellermannTyton. Diese Produkte sind speziell darauf ausgerichtet, die Umweltauswirkungen zu minimieren und gleichzeitig die Anforderungen der Kunden zu erfüllen.

LXinstruments ist exklusiver Vertriebspartner von Neware

Als Vertriebspartner von Neware vertreibt LXinstruments die Batterietest- und Leistungsanwendungslösungen des Unternehmens exklusiv in Europa. Neben dem Vertrieb umfasst die Kooperation auch Wartungs- und Reparatur-Dienstleistungen.

Neware mit Sitz in China produziert Lösungen für Batterietestsysteme, Formations- und Klassifikationssysteme sowie Wärmeschränke, die bei der Batterieproduktion, der Herstellung von Elektrofahrzeugen und der Produktion von Energiespeichern zum Einsatz kommen. Ein besonderes Highlight ist das Testsystem all-in-one - constant climate chamber für Tests und Forschungen zur Kapazität und Lebensdauer einer Batterie bei unterschiedlichen Temperaturen, das verschiedene Testanforderungen von Materialherstellern, Universitäten und Forschungsinstituten in einem System erfüllt.

LXI_logo
LXinstruments vertreibt Neware-Produkte in Europa und kümmert sich auch Wartung und Reparatur. (Bild: LXinstruments)

TTI Europe wird offizieller Distributor von Panjit

TTI_Panjit_Distributionsabkommen
v.l.n.r.: Markus Walz, Business Development Manager TTI; Alla Zoubar-Bloch, Sales Manager Central and Northern Europe, Panjit; Karen Lee, Managing Director Europe, Panjit; Joerg Frodl, Director Product Marketing Europe Passives & Discretes TTI (Bild: TTI Europe)

TTI Europe ist nun offizieller Distributor von Panjit Semiconductors und erweitert das Portfolio damit um Hochleistungs-Halbleiterprodukte für zahlreiche Industrie- und Transportanwendungen. Panjit stellt seit 30 Jahren diskrete Halbleiterkomponenten wie Dioden, Schutzschaltungen (TVS und ESD) und Transistoren. Das Unternehmen bietet eine breite Palette an Mosfets, IGBTs, FREDs (Fast Recovery Epitaxial Dioden), Schottky-Dioden, ESD-Arrays und SiC-Komponenten, Bipolartransistoren, Brückengleichrichtern und vieles mehr. All diese Produkte sind prädestiniert für einen Einsatz in der Datenkommunikation, in Industrieanwendungen, in Kraftfahrzeugen und in der Elektromobilität sowie in der 5G-Technologie.

Januar 2024: Rosenberger schließt Distributionsvertrag mit TTI

Der Hersteller von HF-Verbindungsprodukten und -systemen Rosenberger hat einen Distributionsvertrag mit TTI Europe unterzeichnet. Der Vertrag umfasst das gesamte Rosenberger-Produktportfolio, dessen Verfügbarkeit TTI für Kunden in der EMEA-Region sicherstellt. Das Portfolio umfasst HF-Koaxialsteckverbinder, -Komponenten und -Zubehör, HF-Messtechnik-Produkte sowie konfektionierte Kabel für mobile Kommunikationsnetze, Rechenzentren, industrielle Messtechnik, Automobilelektronik sowie für Hochspannungs-Kontaktsysteme, Medizin- und Industrieelektronik und Anwendungen in Luft- und Raumfahrt.

Rosenberger_Stammsitz_Fridolfing
Das Stammwerk der Rosenberger Hochfrequenztechnik im oberbayerischen Fridolfing. (Bild: Rosenberger)

3.1.2024: Mouser unterzeichnet Vertriebsvereinbarung mit Ambiq

Mouser Electronics hat eine globale Vertriebsvereinbarung mit Ambiq getroffen, einem Anbieter KI-fähiger Mikrocontroller für Wearables, Hearables, IoT-Geräte, Edge Devices und mobile Edge-Computing-Applikationen.

Zu den bei Mouser erhältlichen Ambiq-Produkten gehören das Apollo4 Blue Lite System-on-Chip (SoC) und das Apollo4 Blue Lite Evaluierungsboard. Ausgestattet mit 32 Bit Arm-Cortex-M4-Core samt Gleitkommaeinheit und Bluetooth-Low-Energy-5.1-Funkempfänger mit HF-Konnektivität eignet sich das SoC für den Einsatz in batteriebetriebenen Endgeräten wie Smartwatches, Fitnessarmbändern, Animal Trackern, sprachaktivierten Fernbedienungen und digitalen Gesundheitsprodukten. Beim Evaluierungsboard handelt es sich um eine komplette Demonstrations- und Entwicklungsplattform für das Apollo4-Blue-Lite-Gerät.

Ebenfalls erhältlich sind das Apollo3-Blue-Plus-Evaluierungsboard und das Apollo3-Blue-Plus-SoC. Dieses SoC basiert auf der Voice-on-SPOT-Plattform (VoS) von Ambiq und ist damit besonders für die Integration und Steuerung von Always-on-Sprachassistenten geeignet. Neben dem zugehörigen Evaluierungsboard für einfaches Prototyping des SoC. ist das Apollo3 Blue Plus Voice-on-Spot Kit bei Mouser erhältlich. Das Kit erleichtert Demos, Evaluierungen und die Entwicklung von Audio- und Sprachfunktionen mit niedrigem Stromverbrauch auf dem SoC. Es bietet Always-on-Sprachfunktionen für ein oder zwei Mikrofone, Signalverarbeitung, Wake-Words/Befehlserkennung, Codec und Bluetooth-Low-Energy-Kommunikation.

Das Evaluierungsboard Artasie AM1805 schließlich bietet eine Methode zum Messen und Evaluierem der AM18x5 Echtzeit-Taktmodule von Ambiq. Es enthält Onchip-Oszillatoren, vollständige RTC-Funktionen einschließlich Batterie-Backup und programmierbare Zähler und Alarme für Timer- und Watchdog-Funktionen sowie eine serielle PC-Schnittstelle für die Kommunikation mit einem Host-Controller.

Ambiq_Mouser_logos
Die Partnerschaft mit Ambiq erweitert das Portfolio von Mouser um SoCs für Wearables, Hearables, IoT-Geräte, Edge Devices und mobile Edge-Computing-Applikationen. (Bild: Mouser Electronics)

23.11.2023: Neues von Mouser und Digi-Key

DigiKey hat eine Partnerschaft mit Ambiq angekündigt, um deren Halbleiterprodukte mit ultraniedriger Leistungsaufnahme weltweit zu vertreiben. Im Rahmen dieser Partnerschaft wird DigiKey den Apollo4 Blue Plus von Ambiq anbieten, ein SoC (System-on-Chip), das sich durch eine der niedrigsten dynamischen Leistungsaufnahmen für Mikrocontroller auf dem Markt auszeichnet. Dies ermöglicht die Entwicklung von Wearables und intelligenten Geräten der nächsten Generation, die batteriebetrieben sind.

Der Apollo4 Blue Plus ist die vierte Generation von Systemprozessorlösungen, basierend auf Ambiqs proprietärer SPOT-Plattform (Subthreshold Power-Optimized Technology). Er bietet eine Hardware- und Software-Lösung, die es ermöglicht, batteriebetriebene Endgeräte mit höherer Intelligenz auszustatten, ohne die Batterielebensdauer zu beeinträchtigen.

Das SoC umfasst Bluetooth Low Energy, die Fähigkeit, komplexe KI-Algorithmen und neuronale Netze zu verarbeiten, permanente Spracherkennung und eine Anzeigefunktion für flüssige Grafiken.

Bei Mouser gibt es gleich mehrere Neuigkeiten:

  • Neues Kundendienstzentrum in Litauen: Mouser hat ein neues Kundendienstzentrum in Vilnius, Litauen, eröffnet. Dies ist die 11. Niederlassung von Mouser in EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika). Der Standort soll die wachsende Designaktivität in der Region unterstützen, die durch ein wachsendes Technologie-Ökosystem und etablierte Industrien angetrieben wird. Das Zentrum bietet lokalen Service, einschließlich Auftragsbearbeitung und Kundenbetreuung in der jeweiligen Landessprache, Zeitzone und Währung.
  • Laird Connectivity SOMs der Serie 60: Mouser hat die System-on-Module (SOMs) der Serie 60 von Laird Connectivity auf den Markt gebracht. Diese Module bieten vollständige Wi-Fi-Konnektivität der Enterprise-Klasse, WPA3-Enterprise 192-Bit-Sicherheit, FIPS 140-3 Level 1 validierte Wi-Fi Data-in-Transit und einen integrierten TCP/IP-Stack. Ausgestattet mit einem Arm® Cortex® A5 Applikationsprozessor, der mit bis zu 536 MHz getaktet wird, eignen sie sich für eine Vielzahl von Anwendungen, darunter Smart Cities, IoT-Lösungen und Industriesensoren.
  • Miniatur-Flanschmontage-Sensoren 59143 von Littelfuse: Diese Sensoren, die jetzt von Mouser erhältlich sind, haben Schließerkontakte, sind hermetisch abgedichtet und IP67-zertifiziert. Sie wurden speziell für den Einsatz mit dem Aktuator 57143-000 entwickelt und eignen sich für Anwendungen in feuchten und rauen Umgebungen, einschließlich Sicherheits- und Zugangskontrolle, Fabrikautomation und Prozessausrüstung.
  • Teseo-LIV4F GNSS Dual-Band Modul von STMicroelectronics: Dieses Modul bietet eine Positionierungsgenauigkeit im Submeterbereich und eignet sich für eingebettete Geolokalisierungsanwendungen. Es verwendet die Teseo IV Single-Die-Empfängertechnologie von ST, unterstützt L1- und L5-Band und ist mit verschiedenen Satellitenkonstellationen kompatibel. Das Modul kombiniert einen temperaturkompensierten On-Board-Quarzoszillator (TCXO) mit einem dedizierten Echtzeituhr-Oszillator (RTC) und eignet sich für Anwendungen wie Fahrzeugverfolgung, Personen- und Haustierortung sowie Asset-Tracking.

4.10.2023 Avnet Abacus vertreibt XP Power

XP Power hat eine strategische Vertriebspartnerschaft mit Avnet Abacus unterzeichnet, einem Distributor von Produkten aus den Bereichen Interconnect, Passive, Elektromechanik und Power. Im Rahmen der Vereinbarung wird Avnet Abacus die Produkte von XP Power auf den EMEA-Märkten vertreiben und Kunden Support zu Technik, Lieferkette und Logistik anbieten.

AvnetAbacus_RudyVanParijs-re_XPPower_GavinGriggs-li
Gavin Griggs, CEO von XP Power (li), und Rudy Van Parijs, Präsident von Avnet Abacus (Bild: Avnet Abacus)

Ob großes Einkaufsvolumen oder kleines Einkaufsvolumen: Elektronik-Hersteller benötigen stets eine Reihe von Distributoren, um alle ihre Bedürfnisse an elektronischen Bauelementen abdecken zu können. Entsprechend groß ist die Zahl der Anbieter, die von kleinen Spezialdistributoren bist zu Unternehmen mit Milliardenumsatz reichen. In unserer Übersicht versorgen wir sie mit den aktuellen Meldungen, wer was von wem verkauft. Der Beitrag wir dabei stetig aktualisiert.

Distrelec: Netzwerkkomponenten erweitern Portfolio

Distrelec ergänzt das Portfolio um Produkte von Teltonika Networks. Teltonika ist bekannt für die Forschung, Entwicklung und Herstellung von Netzwerkkomponenten für Lösungen in den Bereichen IoT, M2M, Industrie 4.0, Smart City und Green Energy. In den letzten Wochen hat Distrelec 14 neue Teltonika-Produkte auf der eigenen Website vorgestellt, darunter Industrierouter, PoE-Switches und Netzwerk-Gateways, die Kunden ab sofort online erwerben können.

Distrelec_TeltonikaNetworks_Router_RUT901
Zu den bei Distrelec neu erhältlichen Teltonika-Produkten gehören industrielle Router und andere Netzwerkomponenten. (Bild: Distrelec)
Die Condenso-Produktfamilie von Rehm für Reflow-Kondensationslöten bzw. Dampfphasenlöten
Die Condenso-Produktfamilie von Rehm für Reflow-Kondensationslöten bzw. Dampfphasenlöten (Bild: Rehm)

7.8.2023 Methods Automation Inc. ist neuer Distributor für Dampfphasenlötsysteme von Rehm Thermal Systems in Nordamerika

Rehm Thermal Systems hat Methods Automation Inc. in Baltimore, Maryland, USA als neuen Distributor für ihre Dampfphasenlötsysteme in Nordamerika gewonnen. Methods Automation, ein erfahrener Player in der Elektronikfertigung, wird sich auf den Vertrieb, Service und Support der Condenso-Serie von Rehm Thermal Systems konzentrieren. Besonders im Bereich Avionik, Verteidigung und EMS-Dienstleistungen wird der Vertrieb der CondensoX-Serie durchgeführt. Methods Automation legt Wert auf Knowhow-Transfer durch kundenspezifische Schulungen, um ihre Kunden bestmöglich zu unterstützen und deren Rentabilität zu steigern. Die Partnerschaft soll zu zufriedenen Kunden und einem erfolgreichen Marktanteil führen.

26.7.2023 RS vereinbart Partnerschaft für Energie-Harvesting-Lösung

Distributor RS hat eine Partnerschaft mit dem Unternehmen Witt Energy vereinbart. Ziel der Zusammenarbeit ist die Weiterentwicklung der Energie-Harvesting-Lösung von Witt.

Das Start-up-Unternehmen hat ein preisgekröntes Aggregat entwickelt, das ansonsten ungenutzte Bewegung in nutzbare Energie umwandelt. Das Witt-Lösung (Whatever Input to Torsion Transfer) greift im Wesentlichen auf die sechs Bewegungsgrade zu und wandelt diese Energie in elektrischen Strom um. Mit diesem Strom lassen sich Akkumulatoren aufladen. Das Konzept ist besonders vielversprechend für den Einsatz unter den rauen Bedingungen auf dem Meer oder an der Küste. Hier gewinnt das Aggregat Strom aus der Bewegungsenergie von Strömung, Wind und Wellen und macht diesen dauerhaft für räumlich entfernte Anwendungen nutzbar.

Zum Umfang der Partnerschaft gehören die Unterstützung im Bereich geschäftlicher Abläufe genauso wie Hilfe bei der Beschaffung von Komponenten, Maßnahmen rund um die Community sowie Schulungen.  

Das Aggregat befindet sich derzeit noch in der Testphase, hat aber kürzlich Tests in offenen Gewässern bestanden und Einsatztauglichkeit bestätigt. Der nächste Schritt besteht darin, das Prototypenstadium zu verlassen und weltweit verschiedene Anwendungsfelder zu erschließen. Zu diesem Zweck führt Witt derzeit Gespräche mit Regierungen, Energie- und Wasserbehörden auf der ganzen Welt sowie mehreren multinationalen Unternehmen.

WittEnergy_Witt-Aggregat
Das Witt-Aggregat gewinnt Strom aus der Bewegungsenergie von Strömung, Wind und Wellen. (Bild: Witt Energy)

2.6.2023 G-Solarsicherungen von Schurter bei Schukat

Schukat ergänzt die ASO-Serie mit acht verschiedenen Nennströmen von 1 bis 30 A in den Maßen 10,3 mm × 38 mm um die PCB-Varianten. Zur Verringerung der Verlustleistungen bei langen Leiterbahnen werden bei den G-Solarsicherungen die Spannungen angehoben. Die Produkte haben ein Schaltvermögen von 20 kA bei einer Nennspannung von 1000 VDC. Zudem besitzen sie ein minimales Schaltvermögen von 1,35xIN. Ihr Betriebstemperaturbereich liegt zwischen -50 und +125 °C. Sie erfüllen die Norm IEC 60269-1, verfügen über die UL-2579 Zulassung und sind RoHS-konform.

Diese G-Solarsicherungen kommen in verschiedenen Anwendungen zum Einsatz. Neben dem Schutz von Photovoltaik-Modulen und -Leitern gehören dazu auch Wechselrichter und Batterie-Laderegler sowie In-Line- oder Strang-Sicherung.

Bei den G-Solarsicherungen der Serie ASO werde zur Verringerung der Verlustleistungen bei langen Leiterbahnen die Spannungen angehoben.
Bei den G-Solarsicherungen der Serie ASO werde zur Verringerung der Verlustleistungen bei langen Leiterbahnen die Spannungen angehoben. (Bild: Schukat)

22.03.2023 Arrow Electronics und Qualcomm Technologies kooperieren bei Edge und Künstlicher Intelligenz

Arrow Electronics und Qualcomm Technologies haben ihre strategische Zusammenarbeit ausgebaut. Mit Edge Labs, einem Arrow Center of Excellence (CoE), erhalten Anwender künftig die Möglichkeit, die Entwicklung von vernetzten, intelligenten Edge-Geräten basierend auf Lösungen von Qualcomm schneller voranzutreiben.

Die Entwicklung von Edge- und KI-Lösungen wird aufgrund von verschiedenen Faktoren wie mangelnder Erfahrung, begrenztem Zugang zu leistungsstarken Edge- und KI-Chipsätzen, hoher Komplexität der Lieferkette und einem immer noch jungen Ökosystem für die Kunden zu einer wachsenden Herausforderung. Edge Labs soll Innovatoren bei der Bewältigung dieser Herausforderungen helfen und gleichzeitig die Verbreitung von Edge-KI mithilfe der Lösungen von Qualcomm in den Bereichen Schutz, Sicherheit, Gesundheitswesen, Robotik, Kameras, Displays, optische Kontrollen und in vielen weiteren IoT-Anwendungen voranbringen.

15.3.2023 Seica und Stepan schließen Vertriebsvereinbarung

Der italienische Anbieter von Test- und Fertigungslösungen Seica gibt eine Support- und Distributionspartnerschaft mit Stepan für das Gebiet Österreich bekannt, einem Komplettanbieter von Elektronik-Produktionslinien und Montage-Automationen. Durch die Partnerschaft beider Unternehmen stehen Stepans Kunden ausgewählte Seica-Lösungen wie der Flying-Probe-Test für bestückte Leiterplatten, In-Circuit- und Funktionstester sowie Testadapter zur Verfügung. Gleichzeitig hat Stepan mit Mathias Wernsdorfer einen Vertriebsexperten für den elektrischen Test ins Team aufgenommen, der sich um die Planung und Realisierung kompletter Testlösungen kümmert.

23.2.2023 Mouser Electronics und Asahi Kasei Microdevices unterzeichnen weltweites Vertriebsabkommen

Mouser Electronics hat eine globale Distributionsvereinbarung mit Asahi Kasei Microdevices (AKM) bekanntgegeben, einem Anbieter im Bereich Sensoren und analoger/digitaler Mixed-Signal-ICs. Asahi Kasei Microdevices bietet seinen Kunden Produkte, die die hauptsächlich für magnetische Sensoren verwendete Verbindungshalbleitertechnologie mit der auf Siliziumhalbleitern basierenden ASIC/Analogschaltungstechnologie kombiniert. Die neue Vereinbarung ermöglicht Entwicklungsingenieuren einen einfachen Zugang zu den Sensoren und Audio-Chips von Asahi Kasei Microdevices für die Bereiche Mobile, Automotive, Industrie und Consumer.

Zum Portfolio gehören zum Beispiel die coreless Stromsensor-ICs CZx, AK5x Audio-Analog-Digital-Wandler oder Infrarot-LED-Elemente und Infrarotsensoren für nichtdispersive Infrarotsensoren (NDIR).

22.2.2023 Vicor Corporation kündigt globale Distributionsvereinbarung mit Avnet an

Vicor Corporation hat eine Distributionsvereinbarung mit Avnet abgeschlossen. Die Vereinbarung erweitert den Zugang zu den Stromversorgungsmodulen von Vicor durch die Design- und Lieferkette von Avnet.

Sie möchten gerne weiterlesen?