Mit der Übernahme von Kalibriercentrum Bayern erweitert Atlas Copco Tools seine Kalibrier-Expertise. Im Bild: Kalibrierung eines Oszilloskops.

Mit der Übernahme von Kalibriercentrum Bayern erweitert Atlas Copco Tools seine Kalibrier-Expertise. Im Bild: Kalibrierung eines Oszilloskops.Atlas Copco Tools Central Europe

Das Kalibriercentrum Bayern hat 27 fest angestellte Mitarbeiter und ist mit seinem weiten Spektrum an Kalibrierdienstleistungen, die im Labor sowie vor Ort bei Kunden erbracht werden, vor allem in der Automobil- und Luftfahrtindustrie tätig. „Mit der Übernahme erweitern wir unser Angebot für Industriekunden deutlich, insbesondere bei elektrischen Messgrößen“, betont Olaf Sommer, Geschäftsbereichsleiter Service von Atlas Copco Tools Central Europe. Das Kalibriercentrum Bayern ist von der Akkreditierungsstelle des Deutschen Kalibrierdienstes (DAkkS) für zahlreiche elektrische und dimensionelle Messgrößen akkreditiert („dimensionell“ bezieht sich auf geometrische Größen, die in Dimensionen gemessen werden, wie Länge oder Winkel). „Wir kalibrieren für unsere Kunden grundsätzlich alle denkbaren Messmittel“, erklärt Olaf Sommer. „Dabei haben wir in der Vergangenheit häufig mit externen Anbietern kooperiert – wie mit den Kollegen aus Egmating. Ab sofort können wir fast alle Messmittel selbst kalibrieren.“ Für die Kunden würden die Durchlaufzeiten dadurch noch kürzer, Großprojekte ließen sich noch schneller umsetzen als bisher. Das Kalibriercentrum Bayern wird vollständig in die Atlas Copco Tools Central Europe GmbH integriert und Teil der Service-Division des Konzernbereichs Industrietechnik von Atlas Copco. Die Dienstleistungen werden ausschließlich unter der Marke Atlas Copco angeboten.