Bildergalerie
Saubere Oberflächen und gratfreie Kanten sind das A und O bei SMD-Schablonen. Aus diesem Grund spielt die Oberflächenoptimierung bei Herstellern wie Photocad eine wesentliche Rolle.
Mit Produkten der Firma Kiwo lassen sich Leiterplatten und Schablonen ganz leicht von Fehldrucken reinigen. Die abriebfesten und fusselfreien Tücher aus der Dose eignen sich zur Reinigung der SMD-Elektronik.
Kiwoclean EL 8150 und EL 7700 sind Reinigungstücher für die Unterseitenreinigung im Schablonendrucker mit hohen Benetzungseigenschaften.

Dieser Schritt habe sich angeboten, erläutert Axel Meyer. Der Vertriebs- und Marketingleiter von Photocad begründet die Zusammenarbeit mit Kiwo damit, dass bereits viele Abnehmer von SMD-Schablonen mit den Reinigungsprodukten von Kiwo arbeiten und so bei der Bestellung individuell angefertigter Schablonen den Schritt der Elektronikreinigung gleich mit bedenken können. Als Beispiel nennt er die Reinigungstücher, die mit speziellem Reinigungsmittel getränkt sind: „Moderne Schablonendrucker verfügen oft über eine Unterseitenreinigung, die die SMD-Schablone nach einer bestimmten Anzahl von Druckzyklen automatisch reinigt.“ Die Lotpastenreste lassen sich auf diese Weise während des Druckens von der Unterseite der SMD-Schablone leicht entfernen.

Die Reinigungstücher Kiwoclean EL 8150 und EL 7700 sind für die Unterseitenreinigung für den Einsatz in den meisten Schablonendruckern zertifiziert.

Die Reinigungstücher Kiwoclean EL 8150 und EL 7700 sind für die Unterseitenreinigung für den Einsatz in den meisten Schablonendruckern zertifiziert.Photocad

Für die Unterseitenreinigung im Schablonendrucker bieten sich die Produkte Kiwoclean EL 8150 und Kiwoclean EL 7700 an, die für die meisten Drucker zertifiziert sind. Aufgrund ihrer Benetzungseigenschaften hinterlassen sie keine störenden Lotkugeln auf den Baugruppen und verhindern so die Brückenbildung. Während die eine Reinigungslösung auf Wasserbasis biologisch abbaubar ist, kein Gefahrgut darstellt, keinen Flammpunkt und nur geringen Geruch aufweist, bietet das andere Reinigungsmedium trotz Lösungsmittel eine ebenfalls biologisch abbaubare Alternative für Druckmedien. Der Flammpunkt liegt hier bei 62 °C. Vor allem Lotpasten und Kleber, die nicht wasserlöslich sind, lassen sich mit dem EL 7700 problemlos von den Schablonen entfernen, versichert Meyer. Die beiden Produkte sind in Flaschen sowie in Kanistern erhältlich.

Abriebfeste Tücher für die manuelle Reinigung

Alternativ zur Unterseitenreinigung im Schablonendrucker besteht die Möglichkeit der manuellen Reinigung. Diese erfolgt zum Beispiel mit den Reinigungstüchern Cleanwipes EL, die vorkonfektioniert in einer wiederverschließbaren Dose à 60 Stück verpackt und mit dem entsprechenden Reinigungsmittel getränkt sind. Vier Varianten der abriebfesten und fusselfreien Tücher stehen zur Reinigung von Schablonen, Werkzeugen, Maschinenteilen und Arbeitstischen – sowohl mit Metall- als auch mit Kunststoffoberfläche – zur Verfügung. Eine schnelle Tuchentnahme erleichtert die Benutzung.

Alle Kiwo-Reinigungsmittel sind ab sofort über den Online-Shop von Photocad oder direkt beim Händler erhältlich. Da das Reinigungstuch CleanWipes EL 7600 nicht mehr hergestellt wird, sind noch Restposten mit einem Rabatt von 24 Prozent erhältlich. Der Vorteil für die Kunden besteht zudem darin, dass über Photocad keine Mindestbestellmengen zu beziehen sind: „Auch Kunden, die keinen übermäßig großen Bedarf haben und vielleicht nur über eine kleine Elektronikfertigung verfügen, können die Reinigungsmittel einsetzen – und wenn sie nur eine Dose oder eine Flasche bestellen“, ist Axel Meyer auch mit Blick auf die mehr als 400 Kunden aus den Bereichen Elektronik und Maschinenbau zuversichtlich.

SMT Hybrid Packaging 2015:

Kiwo: Halle 7, Stand 331

Photocad: Halle 6, Stand 103