45115.jpg

E+E

E+E: Der kompakte Fühler im IP65-Gehäuse misst CO2-Konzentrationen bis 10.000 ppm und lässt sich ohne Kalibration oder Justage in Sekundenschnelle austauschen. Um den Messbereich zu verändern, kann ganz einfach ein anderer Fühler angesteckt werden. Der Messfühler basiert auf Infrarot-Technologie und verwendet ein Zwei-Strahl-Autokalibrationsverfahren. Dadurch ist der Transmitter wartungsfrei und besonders unempfindlich gegen Umwelteinflüsse. Dabei sorgt die Temperaturkompensation für eine ausgezeichnete Messgenauigkeit über den gesamten Einsatzbereich von -40°C bis +60°C. Aufgrund der hohen Verschmutzungsresistenz des Fühlers bietet sich besonders der Einsatz unter rauen Bedingungen etwa in Gewächshäusern oder Stallungen, bei der Obst- und Gemüselagerung oder in Brutkästen und Inkubatoren an.