Die Automatisierungsklemme ‚IB IL POS 200‘ aus dem Inline-System ist die CPU-Einheit für modulare, skalierbare und vom Bus unabhängige Punkt-zu-Punkt-Positioniersteuerungen, die nach dem Eingang-/Schleichgang-Prinzip arbeiten. Diese Steuerungen bieten für einfache Bewegungsfunktionen wie Formatverstellung preiswerte Automatisierungslösungen, die zugleich Umrüstzeiten reduzieren.


Zusammen mit den Peripherieklemmen aus dem Inline-Baukasten können Positioniersteuerungen für bis zu zehn Achsen aufgebaut werden. Dazu wird die Steuerungsfunktion pro Achse durch eine Inline-Klemme für die Positionserfassung und eine für die Antriebssteuerung ergänzt. Für beide Funktionen stehen verschiedene Erfassungs- und Ausgabeklemmen zur Verfügung, so dass die Anforderungen vieler Positionieraufgaben mit unterschiedlichen Gebern und Antrieben erfüllt werden können. 


HMI: Halle 11, Stand B26