Mit der CAD-Anwendung WSCAD it steht dem Anwender eine Software für die zuverlässige Planung der Elektroinstallation in der Gebäudetechnik zur Verfügung. Die erweiterten Funktionen beeinflussen das nachträgliche Ändern von Materialzuweisungen, wenn ein Projekt bereits fertiggestellt ist. Nach erfolgter Schaltplanerstellung hat der Nutzer die Option, gezeichnete, bereits zugewiesenen Materialdaten zu einem Symbol neu zu bestimmen. Die Änderung von Materialdaten kann mit Zuweisung eines anderen Artikelnummer neu bestimmt werden. Der nachträgliche Austausch beruht hierbei auf der Selektion der Bauteile.


Mit den neuen Funktionen werden die selektierten Werte in einem Zuweisungsdialog aufgelistet und anschließend über den Installationskatalog neu zugeordnet. Die Auswahl enthält die Anzahl, Bezeichnung und Artikelnummer der im Schaltplan markierten Installationssymbole. Die selektierten Symbole werden nach der Zuweisung automatisch wieder deselektiert, so dass eine stetige Kontrolle während der Neuzuweisung bei jedem neu zugewiesenen Symbol garantiert ist. Das Programm ist lauffähig ab Win 95/98/ME, NT4/2000, 32 MB RAM, CPU ab 200 MHz, 50 MB freier Festplattenspeicher.