FED-Vorstandsmitglied Rainer Taube erhält Auszeichnung zur Ehrenmitgliedschaft auf der 20. FED-Konferenz.

FED-Vorstandsmitglied Rainer Taube erhält Auszeichnung zur Ehrenmitgliedschaft auf der 20. FED-Konferenz.FED

Rainer Taube bestimmte und gestaltete von Anfang an die Entwicklung des FED maßgeblich mit. Er hat zur Erarbeitung des ersten Ehrenkodexes, der ersten Satzung und ersten Geschäftsordnung wertvolle Beiträge beigesteuert und damit dem Verband ein verbindliches Regelwerk gegeben. Zu einem frühen Zeitpunkt übernahm er die Funktion des stellvertretenden Regionalleiters Berlin, die sich zwischenzeitlich zu einer der aktivsten Gruppen innerhalb des Verbandes entwickelt hat. Als Fachreferent zu Themen aus dem Richtlinienwerk des IPC, aber auch mit zahllosen eigenen Beiträgen hat sich Taube einen Namen gemacht.

Anlässlich der 15. Jahreskonferenz in Bremen wählte die Mitgliederversammlung Herrn Taube in den Verantwortungsbereich Baugruppe innerhalb des Vorstandes. Im Jahr 2011 wechselte er in den neu geschaffenen Vorstandsbereich IPC-Standards/Normen und dieses nicht ohne Grund. Zum einen wegen der hohen Bedeutung, der diesem internationalen Regelwerk zukommt, zum anderen wegen des Ansehens, dass Taube in verschiedenen Gremien genießt.