Mit dem FL Switch 4TX/FX ist eine schnelle, wirtschaftliche Netzwerkerweiterung von bis zu 10 km per Glasfaser möglich. Damit eignet sich der Switch insbesondere für dezentrale Netzwerklösungen. Mit der Baubreite von 45 mm sowie der einfachen, konfigurationsfreien Montage kann er als Ethernet-Anschluss für den Schaltschrank dienen. An die vier Twisted-Pair-Ports sind weitere Netzsegmente oder Endgeräte anschließbar.


Der Switch unterstützt die Übertragungsraten 10 MBit/s oder 100 MBit/s auch im Mischbetrieb. Dadurch ist die Kopplung von Netzsegmenten oder Teilnehmern mit gleicher sowie unterschiedlicher Datenübertragungsrate realisierbar und Datenkollisionen werden vermieden. Durch die Autocrossing-Funktion wird die Unterscheidung der Kabelkonfektionierungsarten 1:1 oder crossover überflüssig. Mit dem LWL-Port lässt sich die Segmentlänge eines Netzes bis 10 km erweitern.


HMI: Halle 11, Stand B26