Bildquelle: B&R Industrie Elektronik

Bildquelle: B&R Industrie Elektronik

B&R: Die FDT/DTM genannte Technologie erlaubt die Einbindung von Feldbusgeräten. Erstmals gibt es eine Funktion, die die Kommunikation und Konfiguration von Feldbusgeräten verschiedenster Hersteller unabhängig vom verwendeten Bussystem harmonisiert. Das Automation Studio ist dazu mit einem universellen FDT-Container (Field Device Tool) ausgestattet, der via Plug-In-Schnittstelle beliebige Device-Type-Manager (DTMs) einbindet. Feldbusgeräte, die mit einem DTM ausgestattet sind, integrieren sich so auf effiziente Weise direkt in die Topologie des Steuerungssystems.

Halle 7, Stand 206

SPS10