Die Reihe von Feldbus-Steckverbindern für Profibus, Can-Bus und Safety-Bus wurde um eine Variante mit Federzugtechnik ergänzt. Der Stecker enthält eine rastbare Federklemme, wodurch der Anschluss einfach und schnell erfolgen kann: Klemme öffnen, Draht oder Litze einführen und Klemme schließen. Der Querschnittsbereich liegt zwischen 0,14 und 0,5 (0,75) mm². Es stehen Versionen mit horizontalen oder vertikalen Kabelabgängen so wie Slimlime-Ausführungen im Metallgehäuse oder eine zusätzliche Programmierschnittstelle zur Verfügung.