Geschirmte Steckverbinder

Der Steckverbinder NetJack RJ45 von FCI integriert magnetische Komponenten in ein geschirmtes Steckerbuchsengehäuse. Bei einem RJ45-Footprint nach dem Industriestandard bietet der modulare Netjack-Steckverbinder eine Auswahl an Magnetbaugruppen, die den Spezifikationen von 10/100 Base-T, ATM und Token Ring entsprechen. Durch die Verlegung von kundenspezifischen Gleichtakt-Jochspulen- und Transformator-Konfigurationen in den Steckverbinder hinein können Entwickler die Leiterplattengröße reduzieren oder stattdessen zusätzliche Schaltkreise unterbringen. NetJack ist von der Fertigung her auf Kompatibilität mit allen regulären Wellenlöt-, IR- und Dampfphasen-Fertigungsprozessen ausgelegt. NetJack-RJ45-Steckverbinder sind derzeit in einreihigem Format, mit Portgrößen 1, 2, 4, 6 oder 8 sowie als oberflächenmontierbare oder Durchsteck-Ausführungen lieferbar. Die einteilige verbesserte Abschirmung der Steckverbinder sowie die Wahlmöglichkeit von Erdungs-Optionen vereinfacht die Übereinstimmung mit den Forderungen der EMV-Normen.

Codico
Tel. (01) 863 05-31
gerhard.strobl@codico.com
http://www.codico.com