EBV Elektronik kündigt mit dem EBV Beagle ein Low-Cost-Entwicklungs-Tool an, das auf einem kleinen lüfterlosen Board die Verarbeitungsleistung eines Laptops liefert. Die Leistung des 8 x 8 cm großen EBV Beagle – Boards sind wirklich eindrucksvoll. Kernelement ist ein Prozessor des Typs OMAP3530 von Texas Instruments, der einen superskalaren ARM-Core des Typs Cortex-A8 enthält. Der mit bis zu 600 MHz getaktete Prozessor liefert mehr als 1.200 Dhrystone-MIPS und verfügt über reichlich Speicher.

Der integrierte 2D/3D-Grafikbeschleuniger (PowerVR SGX)) unterstützt OpenGL ES 2.0, wodurch der OMAP3530 in der Lage ist, per Rendering die Grafikdaten von bis zu 12 Millionen Polygonen pro Sekunde zu berechnen. Darüber hinaus enthält der Chip eine spezielle Multimedia-Einheit mit einem integrierten DSP-Core des Typs MMS320C64x, der mit bis zu 430 MHz arbeitet und HD-Video-Inhalte verarbeiten kann. Selbst im Dauerbetrieb erzielt das kleine Board diese beeindruckende Verarbeitungsleistung ohne dass hierfür ein Lüfter notwendig wird. Das Board kommuniziert mit der Außenwelt über seine zahlreichen Schnittstellen die typischerweise für DVI-D-und S-Video-Signale zum Einsatz kommen, außerdem SD//MMC+-Karte,Stereo-Out,Stereo-In,RS-232 sowie USB 2.0 OTG(High-Speed).

Die für das komplette Board erforderliche Stromversorgung kann über den USB-Port oder eine separate Stromversorgungs-Buchse erfolgen. Über separate Ports stehen die Interfaces für JTAG, I 2C,I 2S, SPI und SD/MMC nach außen zur Verfügung. Hierdurch lässt sich das Board noch flexibler einsetzen oder in ein Gesamtsystem integrieren. Das Board ist in vollem Umfang betriebsbereit und erhält den umfangreichen Design-,Sales- und Software-Support von EBVs Applikations-Spezialisten.

Um das Hochleistungs-Entwicklungsboard zu gewinnen einfach bis zum 31.05.09 eine E-Mail senden mit Betreff: ‚EBV-Gewinnspiel Beagle’ an: Diana.Boenning@huethig.de

. Viel Glück wünscht die Redaktion!