20640.jpg

Altera

Das Development Board eignet sich für die Entwicklung von Prototypen der meist verbreiteten CPLD- Applikationen einschließlich I/O Expansion, Interfacebridging, Powermanagement, sowie Steuerung der Konfiguration und der Initialisierung sowie von analogen Schnittstellen.
Mit der Plattform kann man:

  • Designs mit dem CPLD 5M570Z entwickeln
  • Die CPLD Leistung messen (VCCINT und VCCIO)
  • Brücken zwischen zwei unterschiedlichen I/O Spannungen bauen (VCCIO einstellbar auf CPLD Bank 2)
  • Interface zu externen Funktion oder Geräten mittels vier Steckverbindern herstellen
  • Speicher Read/Write vornehmen
  • 8 KB User Flash Memory (UFM) im CPLD
  • I2C oder SPI EEPROMs Verbindung herstellen
  • Schnelle CPLD-Designs erstellen unter Wiederverwendung der Musterdesigns
  • Re-use des Kits PCB Board und der Schaltung als Modell für das Zieldesign.

Um eines der Developmentkits zu gewinnen einfach bis zum 30. Juni 2011 eine E-Mail mit Angabe von Namen, Funktion und Firma und mit dem Betreff: ‚Max V Kit‘ an Rolf.bach@mexperts.de und schon können Sie der Gewinner sein.
Viel Glück wünscht die Redaktion!
Die Gewinner der Gewinnspiele werden jeweils in einer der nächsten Ausgaben veröffentlicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.