Bildergalerie
Der Dosier-Roboter Shot-Master ist vor allem für Kleinserien ausgelegt.
Das System PC350-Smart vereint zwei bisher voneinander getrennte Maschinentypen: den kompakten Tischroboter und das Inline-Dosiersystem.
Die Plattform Coating-Master FCD1000 ist mit zwei verschiedenen Dosierventilen ausgestattet.

Conformal Coating oder die Schutzbeschichtung elektronischer Baugruppen ist zwar ein ungeliebter, aber notwendiger Prozess: Die Anforderungen an Qualität und Zuverlässigkeit sind hoch. Daher hat Musashi Engineering, in Deutschland durch ATN Automatisierungstechnik Niemeier vertreten, den Bereich der Schutzbeschichtung mit weiteren Systemen ausgebaut. Schließlich gilt: Durch die Beschichtung mit Schutzlacken können elektrische Schaltungen vor dem negativen Einfluss von Feuchtigkeit, Lösemitteln, Staub und anderen Verunreinigungen geschützt werden, die ansonsten zu Beeinträchtigungen und Fehlfunktionen führen würden. Bewährt hat sich die ATN-Basismaschine Vario-SC, die mit zwei Dosierventilen ausgestattet ist. Mit dem Spray-Ventil FL10 lassen sich großflächige Bereiche gleichmäßig beschichten. Die exakten Randbereiche und kleinste Flächen werden mit dem Aerojet genannten Dispenser bearbeitet. Das Jet-Prinzip erlaubt eine sehr hohe Präzision.

Effiziente Tischroboter

Mit dem neuartigen System Shot-Master legt der japanische Dosiersystemhersteller nach: Die Plattform ist vor allem für Kleinserien ausgelegt. Darüber hinaus ist es möglich, Serienprozesse unter realen Bedingungen zu evaluieren. Für den eigentlichen Dosierprozess stehen zwei Dosiersysteme zur Verfügung, die auch in den Inline-Dispensern von Musahsi zum Einsatz kommen: Das Sprayventil CV10/CV12 für ein flächendeckendes Bahn-Coating und das Jetventil Aerojet für die präzise Punktdosierung. Darüber hinaus vermag es verschiedene Medien zu verarbeiten: Dass können flüssige oder pastöse Medien wie Lot- oder Silberpaste, UV-Harz und Epoxidharz genauso sein wie Sekundenkleber, Silikonharz und Fett. Die Programmierung mit Mu-CAD-IV soll einfach und intuitiv zu bedienen sein.

Zudem schickt Musahsi das Table-Top-Dosiersystem PC350 Smart ins Rennen, das zwei bisher voneinander getrennte Maschinentypen verbindet. Konkret: den kompakten Tischroboter und das High-Tech-Inline-Dosiersystem. Dazu wurde der präzise Tischroboter Shot-Master mit einer 3D-Vermessung und Positionskorrektur sowie einer komfortablen und intuitiv zu bedienenden PC-Steuerung ausgestattet. Das System eignet sich vor allem für zwei Anwendungsbereiche. Die dreidimensionale Vermessung mit Positionskorrektur soll den Programmieraufwand für neue Applikationen um mehr als 70 Prozent verringern, wodurch sich die Effizienz in der Prozessentwicklung weiter steigert. Darüber hinaus gibt es auch in der Kleinserienfertigung Produkte, die individuell vermessen werden müssen, um die erforderliche Dosiergenauigkeit sicherzustellen.

Die dreidimensionale Vermessung von Werkzeug und Werkstück ist einfach und spart viel Zeit beim Einrichten einer Applikation. Das Dosierprogramm kann am PC erstellt und bearbeitet werden. Dabei lassen sich auch CAD-Daten oder Bilder einlesen. Die Anpassung des vorbereiteten Programms auf die reale Geometrie wird durch die Mapping-Funktion wesentlich vereinfacht. Dabei wird der ausgewählte Abschnitt mit der Kamera angefahren und herangezoomt, so dass sich die programmierten Positionen per Maus-Klick auf die realen Positionen verschieben lassen. Die 3D-Vermessung mit automatischer Z-Korrektur stellt einen konstanten Dosier-Abstand sicher, welcher für eine exakte Dosierung zwingende Voraussetzung ist. Darüber hinaus bietet das System noch zahlreiche Funktionen für die Prozess-Evaluierung. Mit Hilfe der Bildverarbeitungsfunktionen ist es möglich, die Dosierergebnisse unmittelbar in der Maschine zu vermessen. Dieses spart Zeit und erhöht die Genauigkeit. Die Protokollfunktion zum Abspeichern von Bildern und Bildausschnitten erleichtert die Dokumentation. Zudem ermöglicht die 3D-Vermessung in der Fertigung eine hohe Präzision und optimale Dosierergebnisse, auch wenn die Produktkonturen toleranzbehaftet sind. Vor dem Dosieren werden markante Punkte und Konturen des Produktes vermessen und die Positionen und Bahnen im Dosierprogramm automatisch angepasst.

Flotter Inliner

Conformal Coating ist heute oft ein unverzichtbarer Prozess-Schritt für die Fertigung von Elektronikbaugruppen mit hohen Anforderungen. Dabei wird ein Schutzlack auf die Stellen aufgetragen, die besonders geschützt werden müssen. Musahsi hat dafür den Coating-Master FCD1000 entwickelt. Wie beim Tischroboter Shot-Master auch, ist das System ist mit zwei verschiedenen Dosierventilen ausgestattet und ermöglicht so ein schnelles Bahn-Coating mit dem Sprayventil CV10 und eine präzise Punktdosierung mit dem Jetventil Aerojet.

Die Maschine gibt es wahlweise als Inline-Automat oder als Stand-alone-System mit integriertem Loader und Unloader. Die Programmierung erfolgt ebenfalls mit dem leicht zu bedienenden Tool Mu-CAD-IV. ATN unterstützt als lokaler Partner für Sales und Service bei der Konfiguration, Inbetriebnahme und bietet einen umfangreichen Service.

Höhere Zuverlässigkeit

Schutzbeschichtungen verhindern wirkungsvoll das Wachstum von Dendriten und die Oxidation auf der bestückten Leiterplatte. ATN bietet als Distributor von Musahsi verschiedene Systeme zum effizienten und zuverlässigen Baugruppenschutz. Parallel dazu, sollte man sich bereits beim Anforderungsprofil entscheiden, welche Schutzbeschichtung für die jeweilige Anforderung am sinnvollsten ist.

SMT Hybrid Packaging 2014: Halle 7, Stand 300