Michael Marhofer, Vorsitzender der Geschäftsführung, stellt die Pläne von IFM Electronic für 2013 und später vor.

Michael Marhofer, Vorsitzender der Geschäftsführung, stellt die Pläne von IFM Electronic für 2013 und später vor.IFM Electronic

Insgesamt 7 % Wachstum strebt IFM für das Jahr 2013 an. Zu diesem Zweck wurden 2012 rund 73 Millionen Euro in den Ausbau von Produktionskapazitäten und die Neuentwicklung von Produkten investiert. Zusätzliche 32 Millionen Euro sind in diesem Jahr geplant. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf dem Bereich der Kameratechnologie und der Umfelderkennung durch 3D-Kameras: „Wir sehen hier ein enormes Potenzial, da 3D-Systeme bisher lediglich in wenigen industriellen Applikationen oder mobilen Arbeitsmaschinen verbaut werden“, erläutert Michael Marhofer, Vorsitzender der Geschäftsführung.