Die kompakten LED-Leuchten lassen sich an Schaltschrank-Profilen ebenso befestigen wie per Magnet an allen ebenen Flächen.

Die kompakten LED-Leuchten lassen sich an Schaltschrank-Profilen ebenso befestigen wie per Magnet an allen ebenen Flächen.Lutz

Dank der technologischen Entwicklung der letzten Jahre ist der Siegeszug der LED-Beleuchtung auch in der Industrie kaum aufzuhalten. Bei der Auswahl der Leuchtmittel ist nicht nur die Lichtausbeute und Farbtemperatur entscheidend. In der Industrie zählen hohe Lichtausbeute und lange Lebensdauer – LED-Lampen erreichen bis zu 50.000 Betriebsstunden. Robustheit, Stoßunempfindlichkeit und Vibrationsfestigkeit sind ebenfalls entscheidenden Faktoren, denkt man an Einsatzbereiche wie den Maschinen- und Anlagenbau.

Die kompakten Leuchten arbeiten effizient mit einer geringen Wärmeentwicklung. Da sie ohne gesundheitsgefährdende Stoffe auskommen, lassen sie sich einfach entsorgen. Im Vergleich zu den gängigen Leuchtstoffröhren gibt es bei LEDs keine Einschaltverzögerung. Die Leuchten liefern ohne Anlaufphase die volle Lichtintensität.

Eckdaten

Mit den LED-Leuchten mit 355 oder 640 mm Länge und 5 oder 10 W lassen sich Arbeitsflächen im und am Schaltschrank ausleuchten. Die Leuchten lassen sich an Schaltschrank-Profilen ebenso befestigen wie über Magneten an ebenen Flächen. Sie sind in ein Aluminiumgehäuse eingebettet und mit Bewegungsmelder oder Türkontaktschalter ausgestattet.

Die LED-Schaltschrank-Leuchten von Elmeko haben einen Lichtaustrittsbereich über die gesamte Länge der Leuchte. Aufgrund des weißen Lichtes lässt sich etwa die Farbe von Kabeln im Inneren des Schaltschranks gut erkennen. Die geringe Leistungsaufnahme der Leuchten beträgt 10 beziehungsweise 20 W. Daher ergibt sich deutlich weniger Wärmeeintrag in den Schaltschrank.

Magnetbefestigung für die Positionierung

Auch in Sachen Montage können sich die Leuchten sehen lassen: Die Standardvariante mit ihrer rückseitigen, überstehenden Befestigungsleiste lässt sich mit zwei Schrauben an die gängigen Schaltschrankprofile befestigen. Für kleinere Gehäuse wie Wandschränke, gibt es die Variante BW mit seitlichen Befestigungswinkeln für eine universelle Schraubbefestigung.

Die LED-Leuchten gibt es in zwei Bauformen mit Leistungsaufnahmen von 10 und 20 W, untergebracht in robusten Aluminiumgehäusen, mit Bewegungsmelder oder Türkontaktschalter.

Die LED-Leuchten gibt es in zwei Bauformen mit Leistungsaufnahmen von 10 und 20 W, untergebracht in robusten Aluminiumgehäusen, mit Bewegungsmelder oder Türkontaktschalter.Elmeko

Die schnellste Montage gelingt mit der Variante BM über eine großflächige Magnetfolie auf der Rückseite der Leuchte, die damit auf allen ebenen Flächen aus Stahlblech, an Dach oder Wand des Schaltschrankes, einfach und variabel positionierbar ist. Bei Service-Arbeiten kann man die Leuchte also optimal in der Nähe des aktuellen Arbeitsbereichs platzieren.

Bewegungsmelder oder Türendschalter

Die 45 mm flachen LLE-Leuchten gibt es in 400 oder 700 mm Länge. Sie sind mit einer 230-V-Steckdose und sowie einem Ein/Aus-Schalter ausgerüstet. Der Anwender kann zwischen Varianten mit Bewegungsmelder oder Türendschalter wählen. Der Anschluss der Leuchten erfolgt über steckbare Netzkabel. Über ebenfalls steckbare Verbindungskabel lassen sich mehrere LED-Leuchten miteinander verbinden. Aus Kompatibilitätsgründen verwendet Elmeko dazu die gleichen Steckverbinder und Kabel wie bei den bisher gängigen Schaltschrank-Leuchten, um den Austausch zu vereinfachen.

Über steckbare Netzkabel – wie bei den bisher gängigen Schaltschrank-Leuchten – erfolgt die Versorgung der LLE-Leuchten. Ebenso lassen sich mehrere Leuchten miteinander verbinden.

Über steckbare Netzkabel – wie bei den bisher gängigen Schaltschrank-Leuchten – erfolgt die Versorgung der LLE-Leuchten. Ebenso lassen sich mehrere Leuchten miteinander verbinden.Lutz

Die LED-Leuchten im eloxierten Aluminiumgehäuse sind unempfindlich gegen Erschütterungen und Vibrationen und funktionieren in einem sehr großen Temperaturbereich von -20 bis +60 °C. Dadurch eignen sie sich beispielsweise auch für den Einsatz in Outdoor-Schaltschränken.

LEDs außerhalb des Schaltschranks

Rund um den Schaltschrank gibt es oft Arbeitsbereiche für Service- oder Montagearbeiten. Hierfür hat Elmeko LED-Leuchten LE-300/600 entwickelt. Der Leuchtenanschluss erfolgt über den gängigen M12-Verbinder an 24 VDC: Die Variante M hat einen M12-Eingang, während sich bei der MD-Version mit zwei M12-Anschlüssen mehrere LED-Leuchten hintereinander schalten lassen, um größere Bereiche auszuleuchten.

Mit den LED-Leuchten der LE-Serie mit 355 oder 640 mm Länge und 5 beziehungsweise 10 W lassen sich Arbeitsflächen rund um den Schaltschrank ausleuchten.

Mit den LED-Leuchten der LE-Serie mit 355 oder 640 mm Länge und 5 beziehungsweise 10 W lassen sich Arbeitsflächen rund um den Schaltschrank ausleuchten.Elmeko

Verfügbar sind die schlanken LED-Einheiten in zwei verschiedenen Längen mit 355 oder 640 mm Länge. Ihre Leistungsaufnahme beträgt 5 beziehungsweise 10 W. Je nach Typ wiegen sie zwischen 170 und 330 Gramm. Mit ihrer bruchstabilen Kunststoffabdeckung sind sie unempfindlich gegen Erschütterungen und Vibrationen und funktionieren im Temperaturbereich von -20 bis +60 °C. Dank der hohen Schutzart IP 54 eignen sie sich beispielsweise auch für den Einsatz in Außenbereichen.