Bildquelle: Sabic

Bildquelle: Sabic

Die Kunststoffe Noryl und Lexan EXL von Sabic bieten Kunden außergewöhnliche Vorteile in der Verwendung von Solarkollektoren sowie eine höhere Kosteneffizienz. Darüber hinaus können damit auch die strengen Regulierungsstandards weltweit eingehalten werden. Die Anwendungsmöglichkeiten reichen von PV-Rahmen über Anschlussdosen bis hin zu Steckverbindern, wobei das Unternehmen seine F & E-Bemühungen weiterhin verstärkt auf neue Lösungen für Trägerfolien richtet. Die Werkstoffe erfüllen die strengen IEC- und UL-Standards sowohl für c-Si- als auch für Dünnschicht-PV-Systemkomponenten. Noryl zeichnet sich durch eine niedrige Dichte, Dimensionsstabilität in einem breiten Temperaturbereich (-40 bis +140 °C), geringe Verzugsneigung, ausgezeichnete Langzeit-Wetterbeständigkeit, ein Feuchtwärmeverhalten mit hervorragender Stabilität von bis zu 2 000 Stunden sowie außergewöhnlich hohe elektrische und thermische Eigenschaften aus. Sowohl glasfasergefüllte als auch ungefüllte Noryl-Kunststoffe können praktisch ohne Beeinträchtigung der Materialeigenschaften 12 000 Stunden der Einwirkung von UV-Strahlungen standhalten. Darüber hinaus ermöglicht Noryl mit seinem niedrigen spezifischen Gewicht von 1,06 Gewichtsreduzierungen um bis zu 30 % gegenüber typischen teilkristallinen Materialien. Der Kunststoff Lexan EXL zeichnet sich als Polycarbonat-Copolymer durch eine hervorragende Duktilität bei niedrigen Temperaturen (-60 bis +140 °C) aus. Für beide Kunststoffe sind komplette vollständige „UL Yellow Cards“ verfügbar, die die Einhaltung verschiedener Standards belegen, darunter UL94 V-0, CTI, F1 und 5 V-A.

551pr0710