MRK Hannover Messe 2017

Laserscanner PSENscan Pilz

Pilz: Ausgerüstet mit frei konfigurierbaren Warn- und Schutzfeldern sind die Laserscanner leicht in unterschiedliche Applikationen integrierbar. So lassen sich für den Einricht- und Produktivbetrieb unterschiedlich große Sicherheits- und Warnzonen definieren oder die Zonen an das gerade bearbeitete Werkstück anpassen. Aufgrund der Schutzfeldreichweite von 3 bis 5,5 m für den Sicherheitsbereich kann nur ein Gerät selbst große Flächen abdecken. Der bis zu 20 Meter abdeckende Warnbereich erlaubt es zudem, Person rechtzeitig, zu warnen, etwa durch ein akustisches Signal, oder eine Reaktion der Maschine auszulösen. Zur Konfiguration kommt das Softwaretool PSENscan Configurator zum Einsatz, das über den Ethernet-Port mit dem Konfigurationsrechner verbunden ist. Mit dem Tool lassen sich dann Sicherheits- und Warnzonen sowie alle weiteren Einstellungen vornehmen. Im Einlernmodus erfasst der Laserscanner feste Hindernisse in der Umgebung, die dann von vornherein aus den Überwachungszonen ausgespart sein können.

All About Automation Essen 2017: Stand 408