Mouser vertreibt Luftdrucksensoren, die hochgenaue Messungen von null bis 7,25 PSI ermöglichen.

Mouser vertreibt Luftdrucksensoren, die hochgenaue Messungen von null bis 7,25 PSI ermöglichen.Mouser

Die Luftdrucksensoren der Freescale-Baureihe MPX2053 sind unkompliziert in der Anwendung und benötigen lediglich eine Versorgungsspannung von 10 VDC. Die Druckwiedergabe erfolgt mittels einer über zwei Pins gemessenen Differenzspannung, die wiederum direkt proportional zum gemessenen Druck ist. Die Spannung entspricht fast einer linearen Funktion des Drucks und macht so das Schreiben einer kleinen Anwendung zur Anzeige und zum Lesen des Drucks in Mikrocontroller-basierten Systemen einfach. Die On-Chip-Temperaturkompensation und -kalibrierung vereinfachen zusätzlich das Schreiben der Anwendung für den MPX2053.

Den Drucksensor MPX2503 gibt es in zwei Ausführungen: Als GP-Version mit einem Port, der den Überdruck, also den am Port anliegenden Druck im Verhältnis zum Atmosphärendruck, misst, sowie als DP mit zwei Ports, der den Differenzdruck zwischen den beiden Ports misst. Durch den beim Fertigungsprozess eingesetzten Laserabgleich lässt sich eine genaue Offset-Kalibrierung mit Temperaturkompensation realisieren.

Der MPX2053 eignet sich für Anwendungen, bei denen es auf einen hohen Grad an Genauigkeit ankommt. Dazu gehören neben der medizinischen Diagnosetechnik etwa in  Blutdrucküberwachungsgeräte, auch Pumpenmotorsteuerungen, Robotik und Druckschalter.