Die Lust Antriebstechnik GmbH mit Sitz im mittelhessischen Lahnau zwischen den Städten Wetzlar und Gießen, hat die Stromag Elektronik GmbH in Unna übernommen. LUST hat sich seit seiner Gründung 1971 auf die elektrische Steuerung und Regelung von Elektromotoren für die Automatisierung von Maschinen spezialisiert. Ausgehend von spezifischen Antriebslösungen für hochtourige Antriebe von Vakuumpumpen entwickelte sich das Unternehmen beständig zu einem erfolgreichen, innovativen Unternehmen in der elektrischen Antriebstechnik mit dem Schwerpunkt auf dem Sektor geregelter Antriebe für die Automatisierung von Maschinen und Anlagen.


Die Stromag Elektronik GmbH hat sich als Tochter der Stromag AG mit Sitz in Unna auf Servoantriebe spezialisiert und erreichte im Jahr 2001 einen Umsatz von ca. 22 Mio. DM. Im Rahmen ihrer Konzentration auf das Kerngeschäft trennt sich die Stromag AG von diesem Geschäftsteil. Durch den Verkauf an die Lust Antriebstechnik GmbH soll die weitere Entwicklung für die Stromag Elektronik GmbH sichergestellt werden. Insgesamt wird die Position von LUST und damit auch der Stromag Elektronik in diesem von zunehmend kurzen Innovationszyklen und hartem Wettbewerb gekennzeichneten Markt der Automatisierung durch die Übernahme gestärkt.


Die neuen Entwicklungen von LUST im Bereich Servoantriebe werden durch die im Seriengeschäft eingeführten Servoantriebe „Drivestar“ des Unnaer Unternehmens gut ergänzt. Die Lust Antriebstechnik GmbH hat sich in den letzten Jahren durch gezielte Neugründungen und Akquisitionen komplementär gelagerter Unternehmen eine breite Technologie-Basis geschaffen. Mit der Stromag Elektronik GmbH gehören nun fünf Unternehmen zu der LUST-Gruppe, die sich jeweils gegenseitig ergänzen und unabhängig voneinander im Markt agieren.


Der Firmengründer Karl-Heinz Lust hat bereits in der Vergangenheit mit der Lust Hybrid-Technik GmbH in Hermsdorf / Thüringen, der Levitec GmbH in Lahnau und der Sensitec GmbH in Wetzlar gezeigt, dass seine Firmenstrategie erfolgreich ist. Die beiden Geschäftsführer der Lust Antriebstechnik GmbH, Karl-Heinz Lust und Wolfgang Lust, setzen weiter auf Wachstum durch Innovation und Kooperation in spezifischen Segmenten der Antriebstechnik für die Automation.