27851.jpg

IP Safety First e.K.

IP Safety First: Für viele Anwendungen, bei denen Trübungsmessungen eingesetzt werden, sind die auf dem Markt angebotenen Geräte aufwändig und teuer. Bei den Messgeräten von IP ist der optische und apparative Aufwand durch eine neuartige Konstruktion vereinfacht. Die Geräte arbeiten kontinuierlich mit IR-Durchlicht in Bereichen von ca. 50…1000 NTU und 500…4000 NTU. Anwendungsgebiete sind bspw. die Durchbruchsüberwachung von Filtern, Umkehr-Osmose, Ultrafiltration und Flockungsmittel-Dosierung. Die Elektronik arbeitet selbstüberwachend mit Open Collektor-Ausgang.