Das Steuermodul für Servomotoren ist für ein bis vier Achsen ausgelegt und lässt sich über einen internen seriellen Bus flexibel an zusätzliche Servoachsen anpassen. Das anschlussfertige System arbeitet mit Motorenverstärkern bis zu 150 W. Die integrierten Technologiefunktionen berücksichtigen verschiedene Funktionen, wie Messaufgaben, On-the-Fly-Datenübernahme, Kollisionsüberwachungen, Positioniersignale oder den Abruf kompletter Bewegungsabläufe. Weitere Vorteile sind die schnelle Integration in kundenspezifische Systeme sowie kurze Montage- und Inbetriebnahmezeiten. Mittels EMP (Easy-Motion-Protocol) lässt sich das Modul über jede serielle Schnittstelle bedienen und liefert Statusmeldungen über den Zustand des Systems.