Das "Center Stack" des neuen BMW 7er

Das „Center Stack“ des neuen BMW 7er

Die Preh GmbH hat in Zusammenarbeit mit BMW Bediensysteme und Steuergeräte für den neuen 7er BMW entwickelt und in die Serienfertigung überführt. Dazu gehören der neue iDrive-Controller in der Mittelkonsole und im Fond, das sogenannte „Center Stack“ mit den Bedienelementen für die Audio- und Klimafunktionen, die Klimabedienung im Fond sowie die Steuergeräte der Aktivlenkung und der Hinterachschräglaufregelung.

Die neue Generation des iDrive-Controllers wird erstmals von Preh gefertigt. Zu den wesentlichen Eigenschaften des iDrive-Controllers gehört insbesondere seine logische und einfache Bedienführung. So dienen beispielsweise sieben separate Tasten bzw. Schaltwippen dem schnellen und direkten Zugriff auf die Kernfunktionen der Menüsteuerung. Der zentrale Bedienknopf zum Drehen, Kippen und Drücken verfügt über eine besonders präzise Haptik und wird im Nachtdesign mit Hilfe eines durchleuchteten Koronarings optisch hervorgehoben.

Audio- und Klimabediensystem

Das Audio- und Klimabediensystem von Preh befindet sich in der dem Fahrer leicht zugewandten Mittelkonsole und ist in einer Black-Panel-Anzeigetechnologie ausgeführt. Das heißt, dass erst beim Einschalten der Zündung die Funktionsanzeigen für Innenraumtemperatur oder Gebläsestufen etc. aktiviert werden.

Eine Besonderheit des Audiosystems ist die integrierte Näherungssensorik für die Tastenbelegung mit Radiosendern. Hierbei wird dem Fahrer schon bei Annäherung des Fingers an eine Taste bzw. wenn der Finger leicht über eine Taste streicht im zentralen Display die Senderbelegung angezeigt. Der gewünschte Sender wird dann durch einfachen Tastendruck gewählt.

Das Klimabediensystem ermöglicht erweiterte Komfortfunktionen. So bietet es Fahrer und Beifahrer nicht nur für die Temperatur eine getrennte Regelung, sondern auch für das Gebläse und die Luftverteilung. Je nach gewählter Austattungsoption des Fahrzeugs ist das Bediensystem in Varianten ausgeführt, unter anderem zum Beispiel mit einer Sitzlüftungsregelung, die ebenfalls für Fahrer und Beifahrer separat eingestellt werden kann.

Im Fond unterteilt sich die Klimasteuerung in ein Bediengerät, das sich an der Rückseite der Mittelkonsole befindet, sowie in zwei Bedienelemente, die für die Fondpassagiere rechts und links im Dachhimmel angebracht wurden. Das im Fond zentral angeordnete Klimabediengerät regelt unter anderem die Luftströme für den Fußraum sowie für den unteren Körperbereich. Ergänzend steuern die Bedienelemente im Dachhimmel die dort und in der B-Säule befindlichen Luftausströmer zur Kühlung der Bereiche von Kopf und Oberkörper.

Der Fahrer kann jederzeit auf einfache Weise alle Klimazonen, auch die im Fond, simultan steuern, indem er vorher eine mit „All“ beschriftete Taste betätigt.

Als Ausstattungsoption sind sowohl das Audio- und Klimabediensystem als auch der iDrive-Controller mit Keramikdesign erhältlich – ein Novum bei einem Serienfahrzeug. Die Keramik sorgt nicht nur für ein besonderes Erscheinungsbild sondern auch für einen sogenannten „Cool Touch“, denn die Oberfläche fühlt sich bei Normaltemperatur kühl an. Darüber hinaus verstärkt das vergleichsweise höhere Eigengewicht des Materials Keramik zusätzlich die haptische Rückwirkung.

Steuergeräte für Integral-Aktivlenkung

Zu der als Aussattungsoption erhältlichen Integral-Aktivlenkung leistet auch ein spezielles Steuergerät von Preh seinen Beitrag. Es sorgt dafür, dass die Lenkübersetzung an die Geschwindigkeit des Fahrzeugs angepasst wird. So ermöglicht die Aktivlenkung beim Parken sowie bei niedrigen Geschwindigkeiten einen großen Lenkwinkel bei einem verhältnismäßig kleinen Lenkradeinschlag, was wiederum ein besonders direktes Lenkungsfeedback gewährleistet. Zudem ist beim Einparken weniger „Lenkarbeit“ erforderlich. Bei höheren Geschwindigkeiten fällt der Lenkeinschlag entsprechend größer als bei langsamen Geschwindigkeiten aus – mit dem Effekt, dass mögliche Lenkfehler besser ausgeglichen werden können. Das Steuergerät für die Hinterachsschräglaufregelung regelt ein Mitlenken der Hinterräder.

Fertigung in Deutschland und Portugal

Für die Fertigung der Bedien- und Steuersysteme nutzt Preh seine Standorte in Deutschland und Portugal. Während die Steuergeräte im Stammwerk in Bad Neustadt produziert werden, laufen die Bediensysteme im portugiesischen Trofa vom Band. (av)