Um beim Erstellen von S7-SPS-Programmen Fehler wie doppelt verwendete Flankenmerker, Zeit- und Zahlenbausteine sowie Überschneidungen bei Byte- und Wortoperanden zu vermeiden, hat die Programmier-Software WinSPS-S7 von MHJ in der Version 3.45 nun eine SPS-Programmdiagnose. Sie gibt Warnungen innerhalb der Querverweisliste aus, um den Programmierer auf mögliche Fehler hinzuweisen. Die Warnungen werden kurz erläutert und man kann per Mausklick direkt zur fraglichen Programmstelle springen. Zusammen mit der bereits vorhandenen Prüfung des SPS-Programms auf Lauffähigkeit in der Ziel-CPU ist die SPS-Programmdiagnose ein weiterer Schritt hin zum Erstellen fehlerfreier SPS-Codes. (rm)

453iee0905