Das Anbringen von RFID-Labels auf Verpackungen von Metallen und Flüssigkeiten ist aus physikalischen Gründen (Reflexion und Absorbtion der Funkwellen) oft nicht möglich. Bluhm Systeme löst dieses Problem in Zusammenarbeit mit Sato Deutschland mit dem so genannten Flag Tag Applikator. Dieser bringt ein speziell gefaltetes Smart Label (Flag Tag) auf, das entlang einer Perforation so gefaltet wird, dass die darin enthaltene Antenne nach dem Aufkleben senkrecht absteht und so der nötige Abstand zum Inhalt eingehalten wird. Defekte Transponder (Bad Tags) lassen sich mit einem so genannten Bad Tag Reject Arm aussortieren und sammeln. Ein Upgrade auf zukünftige RFID-Chip-Generationen lässt sich durch einen Austausch der Firmware realisieren. (pe)


 


 


570iee0506