v. l. n. r.) Helmut Streiff, Udo Tillmans, Reinhard Hackmann und Sven Streiff bei Vertragsabschluss

v. l. n. r.) Helmut Streiff, Udo Tillmans, Reinhard Hackmann und Sven Streiff bei Vertragsabschluss

Der Braunschweiger Distributor setron hat die Übernahme sämtlicher Geschäftsanteile der pk components Elektronische Bauelemente Vertriebs GmbH zum 01.01.2010 bekannt gegeben.
pk components ist seit über 25 Jahren in der Branche aktiv und gilt als renommierter Distributionspartner für passive und elektromechanische Bauelemente. Das Unternehmen konzentriert sich dabei auf eine spezialisierte Auswahl von namhaften Lieferanten, um seinen Kunden die bestmögliche Unterstützung bei der Entwicklung geben zu können. Der Distributor mit Stammsitz in Nürnberg beschäftigt derzeit rund 40 Mitarbeiter und unterhält Vertriebsbüros in Berlin, Essen und Stuttgart.
Nach der Übernahme wird pk components weiterhin eigenständig arbeiten. Dabei sollen Standort und Struktur des Unternehmens nicht verändert, jedoch vorhandene Synergien genutzt sowie das gemeinsame Angebot an Produkten und Dienstleistungen ausgebaut werden. Bestehende Partnerschaften mit Lieferanten und Kunden bleiben ebenfalls unberührt und werden weiter verstärkt. Der erfahrene Manager und Branchenkenner Reinhard Hackmann fungiert mit sofortiger Wirkung als Geschäftsführer. Im Rahmen einer Nachfolgeregelung bleibt der geschäftsführende Gesellschafter Udo Tillmanns bis Ende 2010 beratend für pk components tätig.
„setron und pk components passen hervorragend zusammen. Beide Unternehmen haben ihre Wurzeln in den sechziger bzw. siebziger Jahren und folgen als traditionelle Familienunternehmen einem gemeinsamen Geschäftsethos“, so Michael Klammer, Geschäftsführer der setron GmbH. „Beide Firmen setzen auf gleiche Werte und persönlichen Service, ergänzen sich in ihren Linecards und überzeugen durch anerkannte Kompetenz auf den Gebieten Logistik und Design-in.“
setron gehört zu den Top Ten des nationalen Distributionsmarktes für elektronische Bauelemente und baut mit der strategischen Akquisition zielgerichtet seine Position in wichtigen europäischen Märkten weiter aus.(jj)