Das TM4C Crypto Connected Launchpad (EK-TM4C129EXL) ist im TI Store und über Distributoren für knapp 25 US-Dollar lieferbar.

Das TM4C Crypto Connected Launchpad (EK-TM4C129EXL) ist im TI Store und über Distributoren für knapp 25 US-Dollar lieferbar.Texas Instruments

Als Reaktion auf die Sicherheitsanforderungen im Internet of Things (IoT) hat Texas Instruments das TM4C Crypto-Connected-Launchpad-Development-Kit entwickelt. Auf der Basis der TM4C129ENCPDT-Mikrocontroller bietet das Development-Kit einen mit 120 MHz getakteten ARM Cortex-M4F-Core. Die Sicherheitsfunktionen sind dabei an Hardwarebeschleuniger ausgelagert. Die einsatzbereite Demo enthält TI-RTOS zur Entwicklung von Multitasking-Anwendungen. Mit der WolfSSL-Software lassen sich verschlüsselte Daten schnell über die eingebaute Ethernet-Verbindung des Boards übertragen und auf dem Browser sichten.

Eingebaute Beschleuniger für AES (Advanced Encryption Standard), DES (Data Encryption Standard), SHA (Secure Hash Algorithm) und CRC (Cyclic Redundancy Check) steigern die Performance in sicher vernetzten Anwendungen. Die WolfSSL-Bibliothek greift auf diese Beschleuniger zurück. Dazu kommen großzügig dimensionierte Peripheriefunktionen für den Anschluss von Sensoren, 10/100-Ethernet-MAC und -PHY, ein Full- und Low-Speed-USB-2.0-Port mit In-Circuit- und externen Debug-Anschlüssen sowie die Option zum Nachrüsten von Wi-Fi-Konnektivität.