Das Unternehmen kündigt ihre 64-Bit-Technologielösung in einer Version an, die kompatibel zum Solaris Operating Environment (OE) der Firma Sun Microsystems ist. Die 64-Bit-Lösung, die das Unternehmen für das Solaris OE anbietet, soll die Kundenanforderungen im Bereich der Mikrowellen- und Antennensysteme sowie der Gehäuse- und Chip-Designs für ultrahohe Signalfrequenzen erfüllen. Die Nutzer der Simulations-Software können auf Hochleistungs-Systemen wie zum Beispiel den Workstations vom Typ Sun Blade 1000 oder dem Server Sun Fire V880 umfangreiche Modelle verarbeiten. Als erstes Ansoft-Produkt wird HFSS auf das 64-Bit-Solaris OE von Sun portiert. HFSS ist ein interessantes Produkt für das Design dreidimensionaler elektromagnetischer Strukturen für HF-Applikationen.


HFSS (High-Frequency Structure Simulator) ist ein leistungsfähiger, nach dem Finite-Elemente-Prinzip arbeitender Vollwellen-Simulator für elektromagnetische Strukturen. Der Ingenieur kann mit diesem Werkzeug dreidimensionale (3D) Hochfrequenz-Strukturen wie etwa Wellenleiter, Mikrowellen-Filter, Steckverbinder, IC-Gehäuse und Antennen für Mobiltelefone, Breitband-Kommunikationssysteme und Mikrowellen-Schaltungen entwerfen.