Bildergalerie

Aucotec: Das System zielt besonders auf größere Projekte, an denen mehrere Mitarbeiter parallel arbeiten und häufig Daten mit Kunden und Zulieferern austauschen. So ist mit EB auch nach dem Einlesen neuer Kunden- oder Zuliefererdaten noch erkennbar, dass es sich um Änderungen handelt und was noch abzuarbeiten ist. Auch wenn intern mehrere Anwender am selben Projekt arbeiten, ermöglicht das System die Kontrolle über zwischenzeitliche Vorgabenänderungen und zeigt sogar, in welchem Revisionsschritt geändert wurde. Dabei informieren Statusmeldungen über Datenänderungen. Beim Import großer Datenmengen lässt sich gezielt angeben, welche Datensätze zu übernehmen sind. Die Datenbank-Basierung sorgt dafür, dass jedes Objekt nur einmal im System vorhanden ist. Jede Präsenz eines Objektes in Listen oder Grafiken ist dabei nur eine angepasste Darstellung derselben Daten. Grafisch orientierte Systeme können nicht ähnlich nachvollziehbar vorgehen.

Hannover-Messe 2014, Halle 7, Stand B28