mySAP Automotive umfasst eine Vielzahl von Lösungen für die verschiedenen Bereiche der Automobilindustrie – z.B. für Konstruktion, Planung, Fertigung, Supply Chain Management, Beschaffung, Ersatzteilhandel oder auch Customer Relationship Management. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Automobilhersteller, System-, Modul- oder Kornponentenlieferant, Fahrzeug- oder Ersatzteilhändler oder Importeur handelt: Die weitreichende Integration ermöglicht eine optimal aufeinander abgestimmte Logistikkette mit verkürzten Reaktionszeiten und schnelleren Lieferzeiten.


Kooperierende Prozessmodelle und neue integrierte Ansätze in der Produktentwicklung und im Projektmanagernent reduzieren die Produktentstehungskosten und verringern die time-to-market. Branchenprozesse und Funktionen sind in die Marktsegmente Automobilherstellen, Zulieferer und Händler eingeteilt. Dieser Ansatz erlaubt innerhalb des Lösungsangebotes von mySAP Automotive eine bessere Darstellung der spezifischen Geschäftsprozesse. Für die Entwicklung beim Hersteller bietet das Product Lifecycle Management von rnySAP Automotive umfangreiche Funktionen über das Produktdatenmanagement hinaus und ermöglicht die Planung und Koordinierung von umfangreichen Produkt- und Prozessentwicklungsprojekten.


Im Rahmen des integrierten Produkt- und Prozess-Engineering (IPPE) werden Produktstruktur, Arbeitspläne und Factory Layout gemeinsam betrachtet und zu einem ganzheitlichen Modell verknüpft. Durch diesen Ansatz sind Informationen effizient nutzbar, Entwicklungsaktivitäten können parallelisiert und somit beschleunigt werden.


Das Product Lifecycle Management für die Entwicklung beim Zulieferer erlaubt auch Zulieferern, Produktdaten über den gesamten Lebenszyklus eines Produktes hinweg zu erzeugen und zu verwalten. Alle führenden CAD-Systeme sind in mySAP PLM integrierbar. Produktentwicklungen und -Änderungen lassen sich internetbasiert durch Collaborative Engineering Szenarien über Unternehmensgrenzen hinweg überwachen und steuern. Dabei ist mySAP.com als Plattform lediglich für das Unternehmen erforderlich, welches die Projektführerschaft hat.