Umfassendes Update der Projektierungssoftware mit zahlreichen Neuerungen und Verbesserungen

Umfassendes Update der Projektierungssoftware mit zahlreichen Neuerungen und Verbesserungen Copa-Data

Copa-Data: So sorgen die neuen Stile für einen durchgängigen Look, fassen grafische Eigenschaften zusammen und definieren Parameter wie Linienstärke, Größe, Farbe etc. Mit der Integration von VoIP in das Modul Message Control erhält die Anwendung eine weitere Möglichkeit zur Nachrichtenübertragung und kann schnell und zuverlässig über Änderungen im Betrieb informieren. Rezepte im Modul Batch Control können nun einfach per XML-Export/-Import in ein anderes Projekt übertragen oder mit externen Tools bearbeitet werden. Mit dem Command Sequencer ist ein neues Modul für die Energiebranche integriert, das die Projektierung und das Absetzen von Schaltfolgen deutlich vereinfacht. Bediener können nun intuitiv und ohne Programmierkenntnisse Befehlsschrittketten zusammenstellen, testen und anwenden. Dazu kommen die HTML Web Engine für geräteunabhängiges Arbeiten sowie ein nativer S7-TIA-Treiber für die Kommunikation mit dem TIA-Portal von Siemens.