Der SUB-D-Schnellanschluß-Stecker wird ohne Löt- und Crimpwerkzeuge einfach über doppelt ausgeführte Schraubklemmen angeschlossen und unterstützt die gesamte Übertragungsbandbreite bis 1 MBit/s. Der Abschlußwiderstand ist bereits integriert und kann über einen Schiebeschalter zugeschaltet werden. Gleichzeitig wird das weiterführende Bussegment zu- oder abgeschaltet. So wird sichergestellt, daß die Busleitung nur am Anfang und Ende terminiert ist. Dieses vermeidet Fehlterminierungen und erleichtert die segmentweise Inbetriebnahme. Ein weiteres Novum ist die Wendbarkeit der internen Anschlußeinheit, die eine variable Kabelzuführung von rechts oder links erlaubt. Hohe Störsicherheit wird überdies durch das vollgeschirmte Steckergehäuse aus metallisiertem Kunststoff (ABS) erzielt.