Die flache Bauform der Faston-Steckhülsen mit F-Federkontakt erleichtert das Einsetzen in schwer zugänglichen Bereichen.

Die flache Bauform der Faston-Steckhülsen mit F-Federkontakt erleichtert das Einsetzen in schwer zugänglichen Bereichen.TE Connectivity

Aufgrund der Blattfedern, der aufgeweiteten Einführung und der gefrästen Oberfläche ist eine Einsteckkraft LIF von weniger als 35 N möglich. Die Blattfedern auf der Ober- und Unterseite sorgen für eine Normalkraft in den Kontaktbereichen und eine niedrige Kraft beim Einsetzen des Flachsteckers. Sie weisen zudem ein optimales Wischverhalten während des Einrastens der Kontakte auf. Faston-Steckhülsen besitzen zudem eine Verriegelungsmulde auf einer freitragenden Oberfläche, die als Sicherheitsvorrichtung zur Aufrechterhaltung der Kontaktposition dient und ein versehentliches Trennen verhindert.

Darüber hinaus bieten die Steckhülsen geringe Abmessungen, hohe Betriebstemperaturen und hohe Strombelastbarkeit (maximal 20 A). Die Kontakte aus vernickeltem Stahl sind für 6,35 × 0,8 mm2 Flachstecker nach den Normen UL 310 und IEC 61210 ausgelegt. Die flache Bauform erleichtert das Einsetzen, insbesondere wenn sich die zugehörigen Flachstecker in schwer zugänglichen Bereichen befinden. Einsatzgebiet sind Groß- und Kleingeräte, Elektrowerkzeuge, Elektromotoren, Klimaanlagen, Beleuchtung, Fahrzeuge, Hochtemperaturanwendungen und viele andere Anwendungen.