Das elektronische Uberwachungsgerät PFU6 ermöglicht die Überwachung von Schweißtransformatoren nach VDE 0545. Die Überwachung gefährlicher Berührungsspannungen bzw. Isolationsfehlern erfolgt dabei auf sechs Kanälen. So können beispielsweise bis zu sechs Sekundärwicklungen von Schweißtrafos unabhängig voneinander, und durch nur ein Gerät, auf gefährliche Spannungen überwacht werden. Überschreitet die gemessene Spannung dabei den Ansprechwert von 24 VAC/DC, kommt es zur Fehlermeldung. Jeder Fehlerzustand wird separat über LEDs gemeldet, wodurch eine schnelle Diagnosemöglichkeit gegeben ist, die Ausfallzeiten verringern hilft. Der Fehler wird dann bis zur Quittierung über den Reset-Taster gespeichert. Die integrierte Testfunktion erlaubt einen einfachen Systemtest.


Zwei unabhängige Eingänge pro Kanal sorgen beim PFU6 für ein sicheres Erkennen von Quer- und Erdschlüssen. Ausserdem erfolgt das Überwachen von Messleitungen auf Leitungsunterbrechungen und die Messeingänge sind gegen Überspannung bis 600 VAC/DC geschützt. Darüber hinaus wird die korrekte Erdverbindung des PFU6 überwacht und angezeigt. In seinem für eine rauhe Industrieumgebung ausgelegten 45 mm Gehäuse ist das PFU6 somit eine platzsparende Lösung zum Personenschutz bei Widerstandsschweißanlagen, die zum Beispiel in der Automobilindustrie eingesetzt sind.