Die Universalsteuertransformatoren der Baureihe UST entsprechen der VDE 0550, EN 60204 und IEC 204. Sie sind ausgelegt für die Isolationsklasse T40/E und komplett im Vakuum imprägniert. Dies bedeutet eine hohe Isolationsfestigkeit, einen guten Feuchtigkeitsschutz und eine geringe Geräuschentwicklung. Die verwendeten Anschlußschraubklemmen/-steckklemmen sind berührungssicher und entsprechen der VGB 4. Durch die Eingangsspannung von 230 bis 540 V ist eine weite Einsatzmöglichkeit gegeben. Die Ausgangsspannungen liegen bei 12 V, 24 V 230 V (2 x 115 V) und erstrecken sich über einen Leistungsbereich von 50 bis 1200 VA. Auf Anfrage bietet der Hersteller auch andere Ausgangsspannungen an. Die Befestigung erfolgt durch Normbefestigungswinkel nach DIN 41308 und gestattet eine beliebige Einbaulage.


Im Kurzzeitbetrieb (bei cos Phi  = 0,5) können die Steuertransformatoren mit der doppelten Nennleistung belastet werden. Sie sind auf geringen Spannungsabfall zwischen Leerlauf und Lastbetrieb ausgelegt und erfüllen somit bestehende und zukünftige nationale und internationale Vorschriften. Durch die kompakte Bauform wird eine hohe Leistungsausbeute pro Volumen erreicht.