15972.jpg

Die Varioprint AG (www.varioprint.ch), Heiden, Schweiz, Hersteller von hochwertigen Leiterplatten mit einem breiten Technologiespektrum von hochlagigen Multilayern, HDI, Flex/Starrflex bis hin zu Hochfrequenz und Mixed-Aufbauten, wurde aus 40 nominierten Finalisten mit dem Entrepreneur of The Year Preis von Ernst & Young ausgezeichnet.

Die Zahl der für den Final nominierten Firmen setzte sich zusammen aus den drei Erstplatzierten der regionalen Swiss Venture Club Preisverleihungen (Varioprint gewann im März 2008 den Unternehmerpreis Ostschweiz) sowie diversen Bewerbern, die sich mittels Businessplan bei Ernst & Young für die Nominierung empfehlen konnten. Varioprint wurde zweimal durch eine Jury besucht, die insbesondere über die nachhaltige, profitable Entwicklung der Firma seit dem Management Buyout 1993 in einem äußerst umkämpften globalisierten Umfeld beeindruckt war sowie Begeisterung fand für die Firmenkultur und die motivierte Belegschaft während des Rundgangs. Geschäftsführer Andreas Schmidheini durfte den Entrepreneur Of The Year Preis vor 800 geladenen Gästen entgegen nehmen.

Dies kam umso unerwarteter als die letzten zwei Mitbewerber eine Firma im Nanotechnologiebereich und eine Firma, die ein Medikament gegen Alzheimer entwickelt hat, waren. Die Leiterplatte steht in diesem Umfeld nicht sehr sexy da, wenn man einmal von den neuesten Erfolgen im Bereich der optischen Leiterplatte absieht.