15991.jpg

Beim Falcon von Vision Engineering rastet das Zoom-Objektiv in den kalibrierten Stufen und vergrößert bis zu 100-fach. Messungen sind in 3 Achsen möglich, wobei die z-Achse motorisch verfahren wird. Die Messkapazität beträgt bis zu 150 mm x 150 mm x 125 mm. Alle Vision Engineering-Messtische werden in der Fläche korrigiert (NLEC). Die 4-Quadranten-LED-Beleuchtung und das LED-Durchlicht werden über den Touch-Screen gesteuert. Die Licht-Einstellungen werden in Messprogrammen gespeichert und damit reproduzierbar abgerufen. Sogar indexierte Irisblenden im Durchlicht und in der Optik werden geboten, damit möglichst alle Anwendungsfälle gelöst werden können. Vervollständigt wird das System durch den QC300-Geometrierechner, der sprichwörtlich praxisgerecht und leicht bedienbar seine Berechtigung im Markt immer wieder unter Beweis stellt.

507pr0509