Bildergalerie
Montage leicht gemacht: Starre oder flexible Leiter lassen sich aufgrund der Push-In-Technologie ohne Werkzeug direkt in den Anschluss stecken.
Die Wandsteckdose 130 SL mit Push-In-Anschluss der Walther-Werke ist für fünf 32-A-Stromleitungen mit federnder Kontaktierung für die Außenbefestigung ausgerichtet.

Die Wandsteckdosen ermöglichen, dass sowohl massive Leiter mit einem Querschnitt von 2,5 bis 10 mm², als auch flexible, ultraschallverschweißte Leiter mit einem Querschnitt von 2,5 bis 10 mm² direkt in den Anschluss gesteckt werden können. Der Push-In-Anschluss mit seiner einfachen Handhabung sorgt dafür, dass kein Werkzeug nötig ist, allein der Leiter muss 13 mm weit abisoliert werden. Darüber hinaus garantieren die Wandsteckdosen 130 SL und 131 SL mit Push-In-Anschluss eine gasdichte, vibrations- und schocksichere Verbindung.

Alle Metallteile des Anschlusses werden aus korrosionsresistenten Materialien hergestellt, die stromführenden Kontakte bestehen aus hochwertigen Messinglegierungen. Zusätzliche Langlebigkeit und Sicherheit ist durch eine Edelstahl-Federklemmung gegeben. Der Kontaktdruck ist durch diese Konstruktion gleichmäßig und dauerhaft gegeben.

Aufgrund der guten elektrischen Leitfähigkeit ergibt sich nur eine geringe Erwärmung an den Kontakten. Die Wandsteckdosen mit Push-In-Anschluss garantieren gerade im industriellen Umfeld und in Werkstätten mit rauen Umgebungsbedingungen eine sehr hochwertige und sichere Verbindung.

Die Wandsteckdose 130 SL ist für fünf Leitungen mit je 32 A mit federnder Kontaktierung für eine Außenbefestigung ausgerichtet, die Kabeleinführung verläuft von oben. Das Modell 131 SL ist ebenfalls für fünf mal 32 A konzipiert, allerdings für die Innenbefestigung mit Kabeleinführung zwei mal von oben und unten.