Hier zu sehen ist Wibus Firmenzentrale in Karlsruhe.

Hier zu sehen ist Wibus Firmenzentrale in Karlsruhe. Wibu

Damit Hersteller noch flexibler die Code-Meter-Technologie nutzen können, ist Wibu-Systems der Trusted Computing Group (TCG) beigetreten. Der Code-Meter wurde erweitert und ergänzt nun die vorhandenen Bauformen der Schutzhardware um Trusted Platform Modules (TPM) zur sicheren Softwarelizenzierung. Beim SAE World Congress präsentieretn TCG-Mitglieder Lösungen für Automotive und Internet of Things (IoT) im Tech-Hub am. Für beide Anwendungsbereiche benutzt Wibu-Systems den Infineon Optiga TPM und zeigt, wie Anwender die Softwareintegrität bei Cyber-Angriffen wahren und das intellektuelle Eigentum sichern können. Bereits während der RSA Conference 2016 in San Francisco hat Wibu-Systems die Schutzmöglichkeiten in der Demonstration „IP Protection and Flexible Licensing Applied to TPM Connected Devices“ als Teil der Initiative „Securing the Internet of Things with Trusted Computing“ vorgestellt.