Die 2-MW-Anlage soll bis Ende 2019 Wasserstoff für die ersten 50 von insgesamt 1600 geplanten Brennstoffzellen-Elektro-LKW produzieren. Hersteller der Nutzfahrzeuge ist Hyundai Hydrogen Mobility, ein Joint Venture zwischen Hyundai Motors und H2 Energy. Die LKW sollen bis 2025 auf die Schweizer Straßen kommen. Brennstoffzellen-Elektro-LKW bewegen sich geräuscharm und ohne CO2-Emissionen. Hinsichtlich Reichweite und Nutzlast sind sie vergleichbar mit Diesellastwagen.

Alpiq und H2 Energy planen am Wasserkraftwerk Gösgen die Errichtung einer 2-MW-Anlage zur Wasserstoffproduktion für Brennstoffzellen.

Alpiq und H2 Energy planen am Wasserkraftwerk Gösgen die Errichtung einer 2-MW-Anlage zur Wasserstoffproduktion für Brennstoffzellen. Alpiq

Sofern, wie jetzt mit der von Hydrospider geplanten Anlage, der benötigte Wasserstoff aus erneuerbaren Energiequellen produziert wird, tragen die Lastwagen so zur Dekarbonisierung des Schwerverkehrs bei.