HMS Industrial Networks: Das Anybus X-gateway ist konfigurierbar für den Stand-alone-Betrieb und ermöglicht die netzwerkübergreifende Kommunikation zwischen Feldgeräten in Profibus- und EtherNet/IP-Systemen. Es enthält je eine Kommunikationsschnittstelle für Profibus und EtherNet/IP. Typische Anwendungen sind Installationen, in denen sowohl SPSen von Siemens als auch von Rockwell laufen. Das Gateway ist für Hutschienenmontage geeignet und benötigt 24 V. Im EtherNet/IP-Netzwerk arbeitet es als Adapter (Slave), auf Profibus-Seite übernimmt es die Rolle des Masters. Die Master-Funktionen werden mit dem herstellereigenen Anybus NetTool für Profibus konfiguriert. Nach seiner Konfiguration überträgt das Gateway jeweils bis zu 512 Byte Eingangs- und Ausgangsdaten transparent zwischen den beiden Netzwerken. Bis zu 124 Profibus-Slaves lassen sich mit dem Gateway verbinden. Der integrierte Webserver erlaubt auch Ferndiagnose und Remote-Visualisierung. (mr)

583iee1207