Die in einem Aluminium-Strangpressprofilgehäuse (184 mm x 56 mm x 110 mm) eingebettete Hardware-Plattform nutzt als CPU einen Intel-Atom-Dual-Core-Prozessor (D2550), der mit 1,86 GHz getaktet ist und 1 MByte Cache besitzt. Enthalten ist der Intel-Chipsatz NM 10 Express. Bestückt werden kann der Embedded-Computer mit einem Arbeitsspeicher bis zu 4 GByte DDR3-SO-DIMM mit 800/1600 MHz Lese-/Schreibgeschwindigkeit. Für Massenspeicher steht ein Einbauplatz für 2,5-Zoll-SATA-Festplatten (HDD/SDD) zur Verfügung. Auf der Frontseite sind der Ein-/Ausschalter, Mikrofoneingang, Audio-Ausgang, eine eSATA und vier USB-2,0-Schnittstellen sowie eine rote LED, für das Speicherlaufwerk und eine grüne LED für das optionale WiFi- oder 3G-Modul angebracht. Für weitere optionale Module stehen ein Mini-PCI-Express- und ein SIM-Karten-Slot zu Verfügung. Außerdem sind auf der Rückseite neben dem Stromversorgungseingang eine VGA-, eine HDMI- und ein DisplayPort sowie zwei COM-Schnittstellen (RS-232/422/485) vorhanden. Der RJ-45-Anschluss für Gigabit-Ethernet, drei Anschlüsse für Antennen zur drahtlosen Kommunikation und optionale Digitale I/Os vervollständigen die Anschlüsse auf der Rückseite. Der lüfterlose Embedded-Box-PC arbeitet mit einer 2,5-Zoll-Festplatte im Betriebstemperaturbereich zwischen 0 und 40 °C, der mit einem industriellen Halbleiterspeicher (SSD) auf -10 bis +60 °C erweitert werden kann.