Kein Bild vorhanden

RIG (Rotor Integrated Gear) bedeutet, dass Teile des Planetengetriebes in den Rotor des AC-Synchron-Servomotors von Berger Lahr eingegliedert sind. Dadurch lassen sich hohe Drehmomente bis 1500 min-1 bei geringer Baugröße und Gewicht realisieren. In Kombination mit Servogeräten der Twin-Line-Familie reduziert sich die Baulänge um max. 39% und das Gewicht um bis zu 41%. Im Gegensatz zu herkömmlichen Lösungen sparen die Kupplungselemente Gewicht, die Antriebseinheit und der Wegfall von Verbindungselementen macht die Montage einfacher.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?