I-Motion ist eine Familie von hochintegrierten Produkten zur Steuerung von drehzahlgeregelten Antrieben.

I-Motion ist eine Familie von hochintegrierten Produkten zur Steuerung von drehzahlgeregelten Antrieben. (Bild: Infineon)

Für die iMOTION -Produkte zur Steuerung von drehzahlgeregelten Antrieben finden Entwickler in der Applikationsschrift von Infineon eine Anleitung zur Verwendung der in der Motion Control Engine (MCE) integrierten Skriptsprache. Enthalten sind Beispiele für die Implementierung eines Tiefpass-Filters (LPF), einer 2-stufigen Geschwindigkeitsauswahl, Motordrehzahlprofile basierend auf der DC-Busspannung mit Brown out-Schutz sowie einer Anpassung der dynamischen Motorstrombegrenzung. Die Skript-Engine unterstützt das Lesen und Schreiben aller Motorsteuerungs- und PFC-Parameter und -Variablen, sodass Anwender analoge und digitale Ressourcen nutzen können, die nicht von der Motor- und PFC-Steuerung verwendet werden.

(jwa)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Infineon Technologies Dresden GmbH

Königsbrücker Straße 180
01099 Dresden
Germany